Amoklauf in der Schweiz: "Lauf du nur"

SCHWEIZ – Ein 57-jähriger Italiener lief in der schweizer Gemeinde Buchs Amok, dabei wurden mindestens zwei Menschen schwer verletzt. Ein Mensch wurde sogar lebensbedrohlich verletzt. Die Polizie teilte mit, dass der Amokläufer wie Osama bin Laden aussah.

Der Täter hat die Tat wohlmöglich vorher angedeutet, dies teilte eine Chefin eines benachbarten Unternehmens der Schweizer Zeitung 20 Minuten Online mit. Der Grund für den Amoklauf sei nach Angaben der Polizei eine Kündigung. Zuvor hatte der Täter einen Mitarbeiter mit einer Holzplatte angegriffen und wurde aus diesen Gründen vermutlich entlassen. Am nächsten Tag stürmte der 57-jährige Täter in seiner Firma an der Furtbachstrasse 20 im Gewerbeareal in Buchs ZH. Dort schoss er auf seinen Chef, der lebensbedrohlich verletzt wurde und einen weiteren Mitarbeiter, der schwer verletzt wurde. Wie 20 Minuten Online berichtete soll der Täter ‚Lauf du nur! Lauf du nur!’ gerufen haben, als er die Tat vollzog. Anschließend nahm er sich das Leben.

Die Polizei muss jetzt klären, was der Beweggrund gewesen sein konnte. Die Anwohner sind sehr besorgt. Als die Nachbarn bei dem lebensbedrohlich verletzten Chef klingelten, war keiner zu Hause. Vermutlich könnte der Amoklauf noch weitere Ausmaße annehmen, was hoffentlich nicht der Fall ist, da dies schon schlimm genug ist. Es bleibt zu hoffen, dass die schwer verletzten Opfer schnell wieder gesund werden.

Igor

Tags:

Amoklauf Schweiz, Osama bin Laden, Buchs, Furttal

Quelle:

20min.ch