Anni Friesinger beendet Karriere

Anni FriesingerDie Eisschnellläuferin Anni Friesinger beendet ihre Sportkarriere. Die dreimalige Olympiasiegerin wird somit auch nicht an der Einzelstrecken-WM im März 2011 in ihrem Heimatort Inzell teilnehmen.

Der Grund für das Ende der Sportlaufbahn ist eine schwere Knieoperation, die Friesinger nach den Olympischen Spielen in Vancouver hatte, wo Sie unglaubliche Erfolge verzeichnete.

„Wer mich kennt, weiß, dass ich alles dafür gegeben habe, um bei der WM in Inzell noch einmal am Start stehen zu können. Ich muss jetzt aber anerkennen, dass es mein Kniegelenk nicht zulässt, weiter Hochleistungssport zu betreiben.

Natürlich ist dieser Schritt nicht einfach, aber ich freue mich jetzt auch auf die Aufgaben, die vor mir liegen, und werde diese mit vollem Elan angehen“, ließ Anni Friesinger über ihr Managment verlautbaren.

Somit verabschiedet sich eine großartige Athletin aus der Sportwelt und man kann ihr nur alles Gute für die Zukunft wünschen.

Quelle: focus.de

von Johann Naumann