Arnold Schwarzenegger liebt Twitter

Twitter: Arnold Schwarzenegger pleite?

Kaum noch ein Internetnutzer benutzt nicht den Dienst von Twitter. Auch vor Politikern macht Twitter nicht halt. Auch nicht bei Arnold Schwarzenegger.

Der ehemalige Terminator-Darsteller Arnold Schwarzenegger scheint Twitter sehr zu mögen und tauscht sich regelmäßig mit seinen Followern aus. Erstmals bekommt man sehr private Einblicke in sein Leben.

Der kalifornische Gouverneur plauderte mit seinen Followern über seine Karriere als Bodybuilder und unterandrem auch in der Politik. Ihm sei der Dienst als Politiker sehr wichtig, denn auf Twitter könne er sich in Echtzeit mit seinen Followern austauschen und Ratschläge einholen.

Zum Beispiel sprach er bei Twitter das Haushaltsdefizit Kaliforniens an und was er dagegen tun könne, um dieses zu stopfen. Seine Anhänger rietem ihm dazu, einen Garagenverkauf zu veranstalten und dort Sachen anzubieten, die der Staat Kalifornien nicht mehr gebrauchen könnte. Dazu könnten zum Beispiel Fahrräder, Autos und andere Sachen gehören.

Ob dies Arnold Schwarzenegger auch wirklich befolgen wird ist fraglich. Ich finde es jedoch cool, dass Schwarnzenegger versucht möglichst nah an der Bevölkerung zu sein. Keiner ist perfekt und was gibt es besseres, wenn er Ratschläge von seinen Wählern einholt. So ist die Gefahr minimal, dass die Politiker über die Köpfe hinweg Entscheidungen treffen. Ich finde die Politiker sollten diesem Beispiel folgen. Vielleicht fangen dann die Politiker auch zu verstehen, wie die Menschen denken. Aber ob dies irgendwann wirklich so wird, glaube ich selbst nicht dran. Uns bleibt nur, die Politiker selbst dazu zu bewegen.


Autor:

Igor

Tags:

Twitter Arnold,
Arnold Schwarzenegger,
kalifornische Gouverneur,
Arnie Mister Universum,
Kalifornien Twitter,
Politik Arnold Schwarzenegger

Bild: ©

keiyac/http://farm4.static.flickr.com/3509/3255575238_5e759c1a09.jpg

Quelle:

http://www.dnews.de/entertainment/102476/arnie-twittert-uber-gewichtheben-und-geldnote.html