Barack Obama erhält Friedensnobelpreis

Barack Obama erhält Friedensnobelpreis

Barack Obama hat vor kurzem den Friedensnobelpreis vom Nobelpreis-Komitee erhalten.

Als ich es im Radio gehört habe, habe ich mich gewundert und mir kam gleich die Frage: „Wofür?“. Und anscheinend bin ich nicht der Einzige der so denkt. In der Gesellschaft gibt es eine getrennte Meinung.

Die Einen meinen Barack Obama habe den Nobelpreis verdient und die anderen sagen entweder, er habe den Friedensnobelpreis nicht verdient oder dieser sei einfach zu früh verteilt worden.

Ich denke auch, dass man nicht einfach den Friedensnobelpreis für Worte vergeben kann. Ein guter Wille ist gut, aber meiner Meinung nach reicht es noch lange nicht, von einer Entrüstung zu sprechen ohne dass sich wirklich was ändert und dafür noch den Friedensnobelpreis bekommen.

Jedenfalls ist die Vergabe des Friedensnobelpreis an Barack Obama in meinen Augen viel zu früh. Dieser sollte dafür mehr gemacht haben, als über Frieden zu sprechen. Dann sollte man eher den „Guter Redner“-Nobelpreis vergeben. Schließlich ist das was Obama macht auch seine Pflicht als Präsident. Wäre er nicht der Präsident der USA, dann ist dieser Preis gerechfertigt oder was meint ihr?


Autor:

Igor

Tags:

Nobelpreis, Barack Obama, Friedensnobelpreis

Titelbild:
©jetheriot/flickr.com

Quelle:

Radio Hamburg