Bauern demonstrieren in Berlin

6000 wütende Bauern legten heute mit ihren 700 Traktoren die Berliner Innenstadt lahm. Ausgerufen vom deutschen Bauernverband, protestierten sie gegen die schlechten Entwicklungsmöglichkeiten für den landwirtschaftlichen Betrieb, vor allem die Agrardieselsteuer solle gesenkt werden.

Die Landwirtschaft sei entscheidend für die deutsche Ökonomie und müsse dementsprechen steuerlich entlastet werden. Die Bauern wünschen sich einen ähnlich hohen Steuerssatz wie in Frankreich, dieser würde die deutschen Landwirte um 300 Millionen Euro entlasten.

(Mark)