Bayern München: Arjen Robben fällt aus

Bayern München: Arjen Robben fällt ausDas sieht gar nicht gut aus für die Bayern. Arjen Robben, der 26-jährige Star von Bayern München wird wohl mindestens zwei Monate ausfallen. Der Vereins-Arzt von Bayern München, Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, äußerte sich am Dienstag besorgt und sprach von einer „erheblichen Verletzung.“

Was war passiert? Robben war trotz einer Oberschenkelverletzung zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Südafrika gefahren. Eine „aggressive Behandlung“ führte dazu, dass er während der WM praktisch alle Spiele bis hin zum Finale spielen konnte. Allerdings bedeutete die Behandlung nicht, dass die Verletzung damit auskuriert war, im Gegenteil. Das Ende vom Lied ist nun ein Muskelriss, der die Verletzungspause von ungefähr zwei Monaten nach sich zieht.

Diese Situation sorgt natürlich im Lager der Bayern für Ärger. Müller-Wohlfahrt sagte in diesem Zusammenhang: „Ich finde es unverantwortlich, dass die Verletzung nicht genauer diagnostiziert worden ist und man Arjen hat spielen lassen.“ Und auch Klub-Chef Karl-Heinz Rummenigge ist ärgerlich darüber, dass die Bayern wieder einmal eine Verletzung, die bei der Nationalmannschaft passiert ist, ausbaden müssten.

Die FIFA sei bereits über den Vorfall informiert und solle als „Mediator“ auftreten. Möglicherweise würde man auch juristisch gegen die Verantwortlichen bei den Niederländern vorgehen, kündigte Rummenigge an.

Wann Arjen Robben wieder einsatzfähig sein wird, ist allerdings unklar. Mindestens zwei Monate wird die Zwangspause dauern.

von Sandra Reinfeld