„Alle auf den Kleinen“ – Wer hat gewonnen?

Wie alles begann…

Alles beginnt mit einem frechen Tweet von Oliver Pocher gerichtet an Tennis-Legende Boris Becker. Nach einem digitalen Schlagabtausch auf Twitter folgte die Einladung zur Pocher’s Show „Alle auf den Kleinen“.

Boris Becker lies sich das natürlich nicht entgegen und nahm die Einladung ohne zu zögern an. Kritiker zweifeln an der Echtheit der öffentlich Auseinandersetzung bzw. des Tweefs (Tweet + Beef). Das Ganze soll lediglich inszeniert gewesen sein, doch darüber lässt sich sicherlich streiten.

Boris und Lilly gegen „den Kleinen“

Noch Ehefrau Alessandra Meyer-Wölden lies Pocher dieses Mal „im Regen stehen“, so dass Giovanni Zarrella kurzfristig einspringen musste. Im Gegensatz zu Pocher, wurde Boris Becker von seiner sympathischen Frau Lilly Becker sowohl bei den schweißtreibenden Spielen unterstützt als auch angefeuert.

Spiele bei „Alle gegen den Kleinen“ am 25.10.

  1. Stuhlgang
  2. Körperkaraoke
  3. Klatschkopf
  4. Fettes Quiz
  5. Schwamm drüber
  6. Laut blasen
  7. Bum-Bum-Bälle
  8. Turm des Schreckens

Insgesamt war das Duell unterhaltsam und teilweise sogar sehr spannend. Boris Becker und seine Frau gaben alles, um Pocher Paroli zu bieten, doch am Ende reichte es dann doch nicht. Als Gewinner ging erneut Oliver Pocher bei diesem Abend hervor. Obwohl Becker verloren hat und Pocher gegen ihn gewonnen hat, zeigte sich Boris Becker sehr sportlich.

Foto: Oliver Pocher (c) RTL / Stefan Gregorowius