Beichten leicht gemacht: Beichthaus.com

Heute möchte ich euch mal eine wirklich interessante Idee bzw. Projekt vorstellen. Wir haben ja versprochen, dass wir irgendwann man außergewöhnliche Blogs vorstellen wollen.

Vor einiger Zeit bin ich über Bloggerei.de auf Beichthaus.com gestoßen. Erst dachte ich mir: „Was ist das denn für ein Sch***?“. Aber dann stellte sich heraus, dass es eine wirklich coole Idee ist.

Hier zunächst einmal eine Vorschau des Projektes, damit jeder weiß wo von ich spreche:

Beichthaus.com

Der Name sagt eigentlich auch schon alles. Wer sich den Gang in dei Kirche sparen will, kann bequem auf Beichthaus.com seine Beichten ablegen. Die Community sagt dann einem, was sie davon hält und wie dem Jenigen Vergebung geschenkt wird.

Bei der Abgabe der Beichte kann man ganz anonym bleiben. Man braucht keine Angst haben, dass am nächsten Tag dann Leute vor der Tür stehen und einen auslachen. Also eigentlich bedarf es auch nicht so viel erklärung, sondern dies sollte einfach mal jeder selbst ausprobieren.

Ich finde diese Idee wirklich klasse. Mit der Zeit wird die Community bestimmt immer schneller wachsen, bis dies auch in anderen Ländern vielleicht möglich ist.

(Igor)