Berlusconi Affäre: Tonbänder aufgetaucht

Erst die verbotene Geschichte mit der hübschen 18-Jährigen Noemi Letizia, jetzt soll es Beweise für seine Affäre mit der Edel-Hure Patrizia D’Addario (42) geben.

Angeblich waren Patrizia D’Addarop, ihre Freundin und viele weitere Frauen bei einem Dinner in Berlusconis Villa eingeladen. Patrizia soll dabei über Nacht geblieben sein und Sex mit dem Premier gehabt haben. Zum Beweis ließ sie ein Tonband laufen, dieses und sechs weitere Tonbänder legt sie jetzt der Staatsanwaltschaft vor. Darauf ist zu hören, wie Berlusconi sagt: „Leg Dich schon mal in das große Bett“. Auf dem Tonband ist auch eine Unterhaltung zwischen Patrizia und ihrer Freundin zu hören: „Hast Du gesehen, wie er mich streichelte, als wir auf dem Sofa saßen? Und hast Du gesehen, wie er dann dich gestreichelt hat und mich dabei ansah?” sagt demnach Patrizia, daraufhin Barbara (die Freundin): „Ja, das war ekelhaft! Er machte das alles, während die Leibwächter zusahen.”

Nun äußerte sich auch die katholische Kirche zum Skandal, Bischof Carlo Ghidelli fordert von Berlusvoni eine öffentliche Stellungnahme: „Das Volk hat das Recht, Klarheit zu verlangen”, und: „Wer den Posten des Premiers besetzt, kann nicht mehr sagen, dass es sich hierbei um Privatangelegenheiten handele.“

Ich nehme stark an, dass Berlusconis Popularität bei den italienischen Männern auf jeden Fall gestiegen ist.

(Mark)

Quellen:

  1. Neue brisante Tonbänder aufgetaucht