Blackroll Orange: Einfache Selbstmassage mit der kleinen Rolle

[Trigami-Review]

Sie ist 29 cm breit und 15 cm hoch. Sie ist leicht. Sie ist schwarz/orange. Blackroll, die kleine Rolle mit großer Wirkung.

Heute möchten wir euch die Blackroll Orange vorstellen. Wir wurden gebeten das Selbstmassagegerät auf Herz und Nieren zu testen. Dafür haben wir zwei Blackroll Orange erhalten inkl. Übungsposter und DVDs.

Die zweite Blackroll Orange habe ich einem guten Freund geschenkt, der mit mir regelmäßig ins Fitnessstudio geht. Beide haben wir uns mit dem Produkt vertraut gemacht.

Am Ende fanden wir was sogar was sehr interessantes heraus, aber zunächst zu Vorteilen des Produkts:

  • Elastizität und Leistungsvermögen der Muskulatur wird durch stetiges Üben spürbar gesteigert und erhalten
  • Fehlbelastungen werden reguliert und Haltungsschäden vermindert
  • Durch das regelmäßige Anwenden kommt es seltener zu Überlastungsschäden
  • Muskeln werden durch die Selbstmassage gezielt regeneriert und die Durchblutung wird gesteigert
  • Triggerzonenbehandlung bei Verspannungen
  • Lösen von Verklebungen im Bindegewebe
  • Schon mit geringem Aufwand einen aktiven Beitrag zu mehr Fitness und Wohlbefinden leisten!

Video: So gehen die Übungen

Um diese vielfältigen Wirkungen zu erzielen, muss man natürlich wissen, wie man mit dem Blackroll Orange umgeht. Dazu haben wir euch ein kleines Video mit 7 Übungen gedreht:

Um das Video nicht zu lang zu gestalten, haben wir jeweils nur eine Seite einer Muskelpartie gezeigt. Wenn man es auf dem rechten Bein anwendet, dann muss man es natürlich auch auf dem linken machen usw.

Gutschein

Wer bis zum 31.08.2011 bei seiner Bestellung folgenden Gutscheincode „FS2011“ verwendet, kann beim Kauf 10% sparen. Der Gutscheincode „FS2011“ muss im Feld „Nachricht“ eingegeben werden.

Fazit

Blackroll Orange ist eine interessante Erfindung. Durch das Üben mit der kleinen Rolle fördert man nicht nur die Durchblutung, sondern trainiert gleichzeitig die kleinen Muskeln, die sonst nicht so oft belastet werden. So kommt es, dass man gezielt gegen Haltungsschäden vorgehen kann. Und das ist wirklich klasse. Viele Menschen leiden nämlich unter Rückenschmerzen. Durch die Übungen kann das Risiko stark gesenkt werden.

Wir haben übrigens festgestellt, dass durch die Selbstmassage die Muskeln wesentlich entspannter sind. Selbst bei Muskelschmerzen hilft es. Ich wollte auch nicht dran glauben, aber schon nach kurzer Zeit fühlte ich, wie die Schmerzen geringer wurden. Es fühlte sich wie eine richtige Massage an.

Wer was für seine Gesundheit tun möchte und lange fit bleiben möchte, für den ist die kleine Rolle genau das richtige. Es ist wirklich eine gute Ergänzung zum täglichen Training. Natürlich muss man sich erst an die kleine Rolle gewöhnen, aber irgendwann macht es auch Spaß damit zu trainieren.