Blog-Spezial von Zottarella: Kinder erklären

Blog-Spezial von Zottarella: Kinder erklären

Trigami-Anzeige

Ende der 80er Jahre gab es die TV-Unterhaltungsshow „Dingsda“, bei der Kinder bestimmte Begriffe umschrieben haben und Erwachsene diese erraten mussten.

Beim Blog-Spezial von Zottarella gibt es sowas ähnliches. Kinder im Alter zwischen 3 und 10 Jahren beschreiben wie sie ein bestimmtes Gericht kochen, wobei man erraten muss, um welches Gericht es sich handelt. Erst am Ende gibt es eine Auflösung des Rätsels.

Es ist eine interessante Weise, auch die Kochmuffel zum Kochen zu bringen bzw. das Interesse zu erwecken. Auch bei „Dingsda“ wollte man umbedingt dahinter kommen, welchen Begriff die Kinder eigentlich beschreiben. Für Hobby-Köche ist dies natürlich noch interessanter, da man von den Kindern quasi auf die Probe gestellt wird. Es kann ja schließlich nicht sein, dass sich ein drei Jähriger besser mit dem Kochen auskennt, als ein Erwachsener oder? 😀 Genau deshalb ist es für Hobby-Köche als auch für Otto Normalverbraucher interessant.

Was noch sehr erwähnenswert ist, ist der Rezept-Inspirator. Damit kann man ganz einfach und spielend neue Rezepte erkunden. Man kann auch auswählen, wie lange man Zeit hat, das Gericht anzufertigen. Es funktioniert eigentlich wie so ein Spieleautomat, nur dass man kein Geld gewinnen kann, sondern ein neues Gericht angezeigt bekommt. Die Zutaten lassen sich beliebig kombinieren. Für Leute wie mich, ist es mal echt eine Abwechslung. So muss man nicht im Internet suchen, was man denn heute kocht, man lässt sich ganz einfach ein Rezept ausspucken.

Wer will kann noch hier vorbeischauen. Dort gibt es momentan 205 Gerichte. Ich finde, dass die Gerichte wirklich übersichtlich dargestellt sind. Man kann auch hier bestimmte Einstellungen vornehmen. So kann man z.B. zwischen 15min, 30min oder auch mehr auswählen und welche Art von Gericht es werden soll. Da die Zutaten alle von Zott stammen, ist es auch ganz einfach ein leckeres Gericht zu kochen, denn alle Gerichte auf zottarella.de können mit den Produkten von Zott angefertigt werden. Das erspart auch die ewige Suche nach den richtigen Zutaten.


Autor:

Igor

Tags:

Zottarella, Kinder erklären, Koch-Blog, Kochen, Rezepte