Blogger-Tipps: Die etwas andere Statistik

Blogstatistik

Besucherzahlen waren gestern

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich finde Statistiken irgendwie doof, zumindest die 0815-Statistiken. Als Blogger hat man die Angewohnheit mindestens täglich auf die Blogstatistiken zu gucken. „Habe ich heute mehr Besucher geschafft?“ oder „hoffentlich sind es heute über X Besucher“ heißt es oft.

Aber was ist denn so toll an den Besucherzahlen? Was hat man davon, wenn heute mehr Besucher auf dem Blog waren als gestern? Richtig, irgendwie nichts. Das einzige was dann oft passiert ist, dass man einige Tage davor viel mehr Besucher erreicht hat (z.B. 100% mehr Besucher) und an dem jeweiligen Tag sind es plötzlich viel weniger Besucher und was folgt daraus? Also ich bin dann meistens deprimiert. Und warum das alles? Ich weiß auch nicht…

Ich weiß nur, dass ich jetzt viel lieber auf die Einnahmen-Statistiken gucke. Auch wenn es momentan nur ein paar Cent am Tag sind, so freut man sich trotzdem über jeden Cent. Jedenfalls sind die Cent-Beträge viel besser, als bloße Besucher-Statistiken oder nicht? Jedenfalls ist Newstoaster aus bloggerei.de raus und ich versuche jetzt nicht mehr auf die Besucherzahlen zu gucken, leider passiert es doch ab und zu. Den Tipp den ich jedem Blogger weitergeben kann: „Achtet nicht so sehr auf die Besuchezahlen, die sind zwar schön und gut, aber man sollte nicht zu sehr dran hängen!“. Es könnte auch sein, dass man dann plötzlich demotiviert ist, weil die Besucherzahlen nicht mehr so gut sind.

Ich finde man sollte Spaß haben am Bloggen. Wenn es einem Spaß macht, dann überträgt sich das auf das Blog und früher oder später wird man auch so Erfolg haben. Auf langristige Sicht gesehen, ist es viel besser, wenn man interessante Beiträge bringt, die den Lesern wirklich was bringen, als Artikel, die nur für viel Traffic sorgen. Man tut außerdem seinen Lesern einen guten Gefallen damit, anstatt irgendwelche nichts-aussagenden Beiträge zu bringen. Summa summarum: Packt die Statistiken zur Seite und findet lieber Gefallen am Bloggen. Es ist ein viel besseres Gefühl, wenn man ohne Druck bloggt und dann auch noch irgendwann feststellt, dass man sogar Erfolg damit hat, als ständig unter Druck zu stehen und vielleicht sogar an Depressionen zu leiden. Dies ist wohl auch der Grund, wieso so viele Blogs gestartet werden, aber nach nur kurzer Zeit wieder gelöscht werden…

PS: Wer wissen will, wie man es schafft ohne Klicks und ganz ohne PopUps sich ein 1 Euro pro 1000 Besucher dazu zu verdienen, dem kann ich gerne sonst noch ein paar Tipps geben 😉

(ier)

Tags:

Blogger, Tipps, Statistik, Blogeinnahmen, Blogstatistik

Quelle: keine