Bringt LayerAds.de seine Kunden um ihr Geld?

Bringt LayerAds.de seine Kunden um ihr Geld?

Manch einer LayerAds-Kunde wird sich wundern, wenn er versuchen wird sich bei layerads.de einzuloggen.

Seit einiger Zeit erscheint dort nicht wie gewohnt die LayerAds-Startseite sondern ein Seite, auf der man darauf hingewiesen wird, dass LayerAds temporär gesperrt ist. „Was ist denn nun los?“ wird wohl der erste Gedanke bei vielen sein.

Seit längerer Zeit schon beschweren sich die LayerAds-Kunden, dass sie ihr Geld nicht bekommen. Manch ein Kunde klagt sogar dagegen ein. Verständlich, wenn man noch ein Paar tausend Euro dort offen hat. Jens Reimer von layer-ads.de - der seinen Webmastern noch vie... on Twitpic Der TwitPic User „Netjungle“ hat vor kurzem ein Bild reingestellt, auf dem Jens Reimer aus der LayerAds-Geschäftsführung neben einem nagelneuen Audi R8 (Neupreis ca. 110.000 Euro) zu sehen ist.

Doch ob dieses Auto dem jungen Mann gehört, sei erstmal dahin gestellt. Die Frage die sich allen aber stellt ist, wo ist das ganze Geld geblieben? Ist dies eine reine Abzocke oder gibt es ganz andere Gründe dafür? Doch mit unerreichbaren Seiten und fehlenden Erklärungen, liegt vielen Webmastern der Verdacht nah, dass es sich hier um einen Betrugsfall handelt. LayerAds sollte im eigenen Interesse diesen Fall schnell aufklären!

Igor

Tags:

LayerAds, Webmaster, Geld, Audi R8

Quelle:

tutsi.de