Caroline Wozniacki schreibt Tennis-Geschichte

TOKYO - OCTOBER 02: Caroline Wozniacki of Denmark looks on during day seven of the Toray Pan Pacific Open tennis tournament at Ariake Colosseum on October 2, 2010 in Tokyo, Japan. Caroline Wozniacki of Denmark defeated Elena Dementieva of Russia 1-6, 6-2, 6-3. (Photo by Koji Watanabe/Getty Images)Caroline Wozniacki gehört seit heute endgültig zur absoluten Tenniselite. Als erste Dänin überhaupt erklomm die 20-jährige die Weltranglistenspitze im Damentennis. Sie löst Serena Williams aus den USA. Am Montag wird die Weltrangliste aktualisiert.

Es dürfte kein ganz normales Spiel für Wozniacki gewesen sein. Auch wenn die junge Dänin betonte, dass sie nur auf das Match schaue. So war die Viertelfinalbegegnung gegen Ana Ivanovic das erste Spiel, bei der sie den Rasen betrat in der sicheren Gewissheit, dass sie die neue Nummer eins im Damentennis sei.

Mit ihren Achtelfinalerfolg gegen die Tschechin Petra Kvitova (6:3, 6:2) löst die 20-jährige Serena Willams ab. Die hatte wegen einer Fußverletzung seit ihrem Wimbledonsieg im Sommer diesen Jahres kein Spiel mehr bestritten. In dieser Zeit trumpfte die junge Dänin immer stärker auf, sammelte wichtige Weltranglistenpunkte und zog nun an der Amerikanerin vorbei.

Damit ist die die erste Dänin überhaupt, der das Glanzstück in der langen Tennishistorie gelang. Doch selbst diesem Druck hielt die Blondine stand. Mit 7:6 und 6:4 besiegte sie die ehemalige Weltranglistenerste Ivanovic und steht damit nun im Halbfinale des WTA-Turniers in Peking. Selbst, wenn sie das Turnier in China für sich entscheiden würde, die größte Freude dürfte am Montag beim Blick auf die Weltrangliste entstehen.

Quelle: spox.com

von Andre Gierke