Christina Aguilera strippt in neusten Video „ But i´m a good girl“

Pop-Sangerin Christina Aguilera ganz heiβ in „Burlesque“
Die amerikanische Pop-Sängerin, die schon an Halloween mit einem etwas provokantere Kostüm auf sich aufmerksam gemacht hat, zeigt sich auch in ihren neusten Video von der ganz erotischen Seite.
Als Stripperin interpretiert sie den Song „But i´m a good girl“, was wohl in diesem Zusammenhang eher etwas ironisch gemeint ist. Das Video ist schon fast eine Homage an die unvergessliche Marilyn Monroe.

Christina Aguilera macht aber auch ansonsten von sich Reden, denn wie gerade bekannt wurde, verdiente die Sängerin für einen kurzen Auftritt auf der Halloween-Party des Investment-Bankers Charles Brandes umgerechnet eine Million Dollar inklusive Spesen.

Aguilera kann es gebrauchen, muss sie doch gerade die Scheidung von Jordan Bratman durchstehen. Dazu greift sie auch moralisch zur Selbsthilfe. So hat die 29-Jährige im US-Magazin „Redbook“ verlauten lassen, dass Männer nicht so stark und leistungsfähig wie Frauen sind. Weiter sagte sie in dem Interview, dass sie eine spontane Frau sei, die nicht jahrelang in dem gleichen Trott leben kann.

Video: But I´m a good girl

Quelle: Celebuzz

von Martin Richard Schmitt