Deal! Mourinho unterzeichnet für 10 Millionen bei Real Madrid

Deal! Mourinho unterzeichnet für 10 Millionen bei Real Madrid

MADRID – Die Sache ist gelaufen. Champions League Sieger Jose Mourinho, der eh schon die Nase voll hatte von Italien („estoy harto de Italia“), packt seine Koffer und zieht nach Madrid – wohin auch sonst? Laut dem spanischen Sportmagazin “Marca” unterzeichnet Mourinho am Mittwoch für die sagenhafte Summe von 10 Millionen Euro PRO JAHR einen Vierjahresvertrag bei Real Madrid. Das Magazin berichtet, dass bereits alle Fäden geknüpft sind, es fehlt lediglich noch die Unterschrift von Mourinho.

Wie zu erfahren ist, hat Mourinho nicht vor groβ vor auf dem Transfermarkt zuzuschlagen. Die Madrid-Truppe sei überaus gut besetzt. Benzema zum Beispiel ist ein Spieler, dem man sein ganzes Talent noch entlocken müsse, so der Erfolgscoach. Selbst mit Kaka, der absolut nicht zufrieden ist in Madrid, gedenkt Mourinho noch einmal zu reden. Wechselgerüchte um den Brasilianer, der mit der Chefetage von Real im Clinch liegt, hängen schon seit geraumer Zeit in der Luft.

Der Portuguiese Jose Mourinho ist schon seit längerer Zeit der Wunschkandidat von Real Madrid. Zwar hat der der derzeitige noch amtierende chilenische Trainer Manuel Pellegrini durchaus keine schlecht Saison abgeliefert, doch ähnlich wie beim FC Bayern zählen zweite Plätze bei den “Königlichen” nun einmal nichts.
Mourinho, der als ehemaliger Schüler von Luis van Gaal, jetzt mit dem Gewinn der Champions League seinen Lehrmeister getoppt hat, erwartet von sich nichts Geringeres als als erster Trainer mit drei verschiedenen Teams die Champions League zu gewinnen. Den zweiten Schritt dazu hat er gerade mit Inter Mailand getan.

Das „Enfant terrible“ der Trainergilde, das sich auch schon wenig selbstkritisch als „The Special One“ bezeichnet hat, ist das Erfolgskind unter den Trainen. Dem erst 47-Jährigen fallen die Titel, egal wo er auch ist, nur so in den Schoβ, und wenn das so weitergeht, wird er zweifellos sein Versprechen in Bälde wahrmachen.
Mourinho gewann das Triple bestehend aus Meisterschaft, Pokal und Champions League mit  Inter Miland in der Saison 2010, davor mit dem englischen Club FC Chelsea gleich zweimal (2005/2006) den nationalen Titel, und den FC Porto führte er nach mehreren nationalen Titeln 2004 dann zum Sieg in der Champions League.

Quelle: www.marca.com

von Martin Richard Schmitt