Deutschland besiegt Australien mit 4:0

June 13, 2010 - 06030806 date 13 06 2010 Copyright imago Lukas Podolski of Germany Celebrates Scoring The Opening Goal Against Australia FIFA World Cup 2010 Group D Germany v Australia 13th June 2010 PUBLICATIONxNOTxINxUK Football men World Cup National team international match DFB Durban Action shot cut out Single cheering happiness Vdig 2010 horizontal Highlight premiumd.

Die deutsche Fußball Nationalmannschaft hat bei der Weltmeisterschaft 2010 einen perfekten Einstand hingelegt. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw besiegte Australien souverän mit 4:0. Selbst Problemfall Miroslav Klose reihte sich in die Liste der Torschützen ein.

Lediglich in der Anfangsphase konnten die Socceros beweisen, dass sie durchaus mithalten können und der Achtelfinaleinzug 2006 keine Eintagsfliege war. Nach vier Minuten brannte es im Strafraum von Manuel Neuer lichterloh. Doch zusammen mit Kapitän Philipp Lahm konnte der deutsche Torhüter den Schuss von Richard Garcia noch in letzter Sekunde parieren.

Danach übernahm die DFB-Elf das Zepter und bestimmte die Partie. Angetrieben von Mesut Özil stürmten die deutschen Offensiven immer wieder nach vorne. Über die Flügel machten Thomas Müller und Lukas Podolski mächtig Druck. Besonders der Kölner blühte einmal mehr richtig auf und sorgte für den ersten Jubel. Nach einem Querpass von Müller hatte der Angreifer das Leder in die Maschen (9.) gehämmert.

Zuvor hatte Klose (7.) völlig freistehend gegen Mark Schwarzer vergeben. Auch den zweiten Versuch (25.) vergab der Stürmer des FC Bayern München kläglich. Doch nur zwei Minuten später blitzte seine Qualität auf, als er sich zwischen Schwarzer und einem australischen Abwehrspieler in die Luft schraubte und zum 2:0 einköpfte. Australien konnte von Glück reden, dass es beim 2:0 Halbzeitstand blieb. Özil’s Lupfer klärte Lucas Neill nur knapp vor der Torlinie.

Doch auch im zweiten Abschnitt blieben die Deutschen spielbestimmend. Spätestens nach der roten Karte gegen Topspieler Tim Cahill (56.) hatten die Aussies nichts mehr entgegen zu setzen. Müller (68.) und der zuvor erst eingewechselte Cacau (70.) besorgten mit einem Doppelschlag den Endstand.

Deutschland setzte im Turnier das erste Zeichen und fuhr den bisher souveränsten Erfolg im bisherigen Verlauf ein. Am Freitag trifft die Mannschaft auf Serbien, das zuvor gegen Ghana mit 0:1 verloren hatte.

Quelle: Kicker

von Andre Gierke