EM-Qualifikation in Belgien: Jogi Löw setzt auf seine WM-Elf

EM-Qualifikation in Belgien: Jogi Löw setzt auf seine WM-ElfNicht einmal zwei Monate sind vergangen, seitdem die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Südafrika das Spiel um Platz Drei gegen Uruguay mit 3:2 für sich entschieden hat. Nun steht am heutigen Freitagabend bereits das erste Qualifikationsspiel für die Fussball-EM in zwei Jahren in Polen und der Ukraine auf dem Programm. Die ARD überträgt die Partie live ab 20:45 Uhr.

In Brüssel erwartet die DFB-Elf dabei eine sehr junge belgische Mannschaft, die von wenigen Routiniers wie Daniel van Buyten (FC Bayern München) angeführt wird. Aus der Bundesliga sind neben dem langen Innenverteidiger auch Torhüter Logan Bailly (Borussia Mönchengladbach) und Mittelfeldabräumer Timmy Simons (1. FC Nürnberg) bestens bekannt. Besonderes Augenmerk gilt allerdings Mittelstürmer Romelu Lukaku vom RSC Anderlecht. Der 17-Jährige gilt als riesiges Talent, um das sämtliche europäische Top-Klubs werben.

Joachim Löw hat kaum Grund, seine erfolgreiche WM-Formation zu ändern. Lediglich Arne Friedrich und Jerome Boateng stehen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Dafür werden vermutlich Heiko Westermann und Marcell Jansen die Viererkette neben Philipp Lahm, der in Abwesenheit von Michael Ballack weiterhin Kapitän ist, und Per Mertesacker komplettieren. Davor agieren wie gewohnt Schweinsteiger und Khedira im defensiven Mittelfeld und davor die Dreierreihe Podolski-Özil-Müller hinter Miroslav Klose.

von Johannes Kettler