Energie Cottbus ringt VfL Wolfsburg nieder

Apr. 26, 2010 - 05824931 date 26 04 2010 Copyright imago Camera 4 Football 2 Bundesliga Cottbus 26 04 2010 Stadium the Friendship 1 FC Energy Cottbus geg 1 FC Union Berlin 1 0 through Nile Petersen Cottbus From left to right Jiayi Rivic Cottbus Football men ger 2 BL 2009 2010 Cottbus Action shot Vdig 2010 horizontal premiumd. Energie Cottbus ist die Überraschung im Fußball DFB-Pokal geglückt. Der Zweitligist besiegte im Achtelfinale den VfL Wolfsburg. In der nächsten Runde treffen die Ostdeutschen auf 1899 Hoffenheim.

Überragender Mann auf dem Platz war dabei Nils Petersen. Der Stürmer war an allen drei Treffern der Cottbuser beteiligt. Edin Dzeko gelang nur noch der Ehrentreffer.

Bereits nach zwei Minuten hatte Petersen erstmals getroffen. Damit hatten die Cottbuser den Bann gebrochen. Wolfsburg war komplett von der Rolle und brachte kaum vernünftige Spielzüge zusammen. Anders die engagierten Cottbuser. Nach Vorlage von Petersen schon Shao (41.) zum 2:0 ein. Petersen besorgte zwei Minuten später die Entscheidung.

In Halbzeit zwei kämpfte Energie leidenschaftlich und musste nur noch den Treffer von Dzeko hinnehmen. Bei den Niedersachsen wird die Luft von Trainer McClaren damit immer dünner. Cottbus darf sich zudem über eine Finanzspritze in Millionenhöhe freuen.

Quelle: Eurosport

von Andre Gierke