FC Bayern München im Pech: Mark van Bommel fällt definitiv zwei Wochen aus

Howard Webb pushes away Marc Van Bommel of Bayern Munich..UEFA Champions League Final..Internazionale v Bayern Munich..22nd May, 2010.FC Bayern München im Pech:  Mark van Bommel fällt definitiv zwei Wochen aus

Ein neue Hiobsbotschaft für den schwer angeschlagenen FC Bayern München. Wie auf der Internet-Seite des Vereins zu erfahren ist, ist die befürchtete Verletzung von Bayern-Kapitän Van Bommel wirklich so schlimm.

Unmittelbar nach der Ankunft von  Marc van Bommel in München, hatte Vereins-Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt den Spieler untersucht und dabei wurde festgestellt, dass sich der Holländer einen Faszienriss mit einem ausgedehntem Hämatom (Bluterguss) im rechten Knie zugezogen hat. Der Bluterguss musste punktiert werden, und dabei wurden 25 ml Blut entfernt.

Van Bommel wurde laut der Seite mindestens fünf Tage absolute Ruhe verordnet, danach wird er für  weitere fünf Tage an einer Bewegungstherapie teilnehmen. Das bedeutet auch gleichzeitig, dass der 33-Jährige Mittelfeldspieler in der kommenden Bundesliga-Partie gegen Hannover 96 (Samstag, 16.10.) und beim nächsten Champions League- Spiel gegen CFR Cluj (Dienstag, 19.10.) definitiv nicht dabei sein wird.

Rummenigge im Streit mit dem holländischen Fußballverband KNVB

Wegen den Verletzungen von van Bommel und Arjen Robben liegt der FC Bayern im Clinch mit dem holländischen Fußballverband KNVB. Dabei macht Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG, den Niederländern schwere Vorwürfe und bezichtigt sie ein reines Eigeninteresse zu verfolgen.

Quelle: FC Bayern München

von Martin Richard Schmitt