FC Bayern steht im Champions League-Halbfinale

[picappgallerysingle id=“8453086″ align=“center“]

Fußball – Mit einem Kraftakt hat der FC Bayern München den Sprung ins Halbfinale der UEFA Champions League geschafft. Im Viertelfinal-Rückspiel unterlag der Bundesligist bei Manchester United mit 2:3, zog aber auf Grund der mehr geschossenen Auswärtstore in die nächste Runde ein. Das Hinspiel hatten die Bayern in der heimischen Allianz Arena mit 2:1 für sich entschieden.

Dabei sah es lange schlecht aus für den deutschen Rekordmeister. Schon nach sieben Minuten lag die Mannschaft mit 0:2 hinten. Als ManU dann sogar auf 3:0 erhöhen konnte, schien der Traum vom Halbfinale ausgeträumt. Doch noch vor der Halbzeit gelang der Anschlusstreffer. Eine viertel Stunde vor dem Ende sorgte Arijen Robben mit einem Traumtor für die Erlösung. Dabei mussten die Hausherren 40 Minuten in Unterzahl auskommen.

Gibson (3.) und Nani (7., per Hackentor) brachten den englischen Meister auf die Siegerstraße. Der Portugiese war es auch, der in der 41. Minute erhöhte, nachdem kurz zuvor Ivica Olic für den FCB vergeben hatte. Doch der Kroate ließ sich nicht entmutigen und schürte mit seinem Tor (43.) die Hoffnungen auf ein Weiterkommen. Als Manchesters Rafael in der 50. Minute wegen wiederholtem Foulspiel den Platz verlassen musste, drängte der FC Bayern auf das 2:3. Nach einer Ecke von Franck Ribéry zog Robben volley ab und versenkte das Leder unhaltbar im langen Eck.

Der Niederländer avancierte damit einmal mehr zum Matchwinner und stellte ManU’s Wayne Rooney in den Schatten. Die beiden Topstars standen völlig überraschend in der Aufstellung, nachdem zuvor bei Beiden der verletzungsbedingte Ausfall drohte.

Im Halbfinale trifft der FC Bayern München nun auf Olympique Lyon. Im zweiten Halbfinale treffen der FC Barcelona und Inter Mailand aufeinander. Die Partien finden vom 20. bis zum 28. April 2010 statt. Das Finale wird am 22. Mai in Madrid ausgetragen.

Quelle: FC Bayern München

von Andre Gierke