FC Schalke 04: Holt Felix Magath den Brasilianer Diego als neue Nummer 10?

FC Schalke 04: Holt Felix Magath den Brasilianer Diego als neue Nummer 10?Es ist kein Geheimnis, dass Felix Magath gerne noch einen neuen Spielmacher für den FC Schalke 04 verpflichten würde. In den letzten Wochen machten die Namen Ibrahim Afellay (PSV Eindhoven) und vor allem Zvjezdan Misimovic die Runde. Während der Niederländer Afellay wohl nicht in Gelsenkirchen landen wird, ist der Bosnier vom VfL Wolfsburg noch im Rennen.

Doch hinter den Kulissen arbeitet Magath offenbar an einem noch viel spektakuläreren Transfer. Nach einem Bericht der italienischen Zeitung „Tuttosport“ ist der ehemalige Bremer Diego ein Thema auf Schalke. Der Brasilianer war vor einem Jahr für knapp 25 Millionen Euro vom SV Werder zu Juventus Turin gewechselt, hat aber eine erste sehr durchwachsene Saison hinter sich und dürfte den Verein wieder verlassen, wenn ein passendes Angebot eingeht.

Nach den Verkäufen von Heiko Westermann (für 7,5 Millionen Euro zum Hamburger SV) und Rafinha (für 9 Millionen Euro zum FC Genua 1893) sind die Schalker Kassen ordentlich gefüllt. Ein Kauf von Diego würde diese Einnahmen allerdings komplett verschlingen und rund 20 Millionen Euro plus ein üppiges Gehalt kosten. Fraglich, ob der FC Schalke 04 bereit ist, in dieser Größenordnung zu investieren, zumal weitere gut zehn Millionen für die Verpflichtung von Wunschstürmer Guillaume Hoarau von Paris St. Germain eingeplant werden müssen.

von Johannes Kettler