Firefox 4: Beta-Version steht zum Download bereit

Firefox 4Seit einigen Tagen schon steht die BETA-Version vom Firefox 4 zum Download bereit. Mozilla bittet ganz herzlich den neuen Browser auszuprobieren. Das haben wir auch für euch gemacht und die Ergebnisse wollen wir euch gerne präsentieren.

Firefox 4 downloaden

Leider gibt es Firefox 4 auf der offiziellen Homepage von Mozilla nicht zum Download. Wer an die Beta-Version ran will, der kann sich Firefox 4 entweder bei Chip oder Softsonic downloaden. Nach dem Download muss man den üblichen Installationsvorgang durchgehen und schon kanns losgehen.

Erste Fehler schon nach der Installation

Nach dem wir Firefox 4 erfolgreich installiert haben, sprang uns als erstes ein Fehler entgegen, als wir Firefox starten wollten. Es scheint so, als würde eine Komponente bei der BETA-Version nicht richtig geladen worden zu sein oder es ist einfach ein Programmierfehler. Möglicherweise kriegen diesen Fehler die meisten BETA-Tester zu Gesicht:

Firefox 4 mit neuem Design

Im Bezug auf das Design hat sich eigentlich nur sehr wenig geändert. Der neue Fuchs alias Firefox 4 sieht im Vergleich zu seinen Vorgängern nur minimal anders aus. Um einen Vergleich zu machen, haben wir mal von der alten und neuen Version einen Screenshot gemacht. Vorher sei aber noch zu erwähnen, dass Windows XP/2000 Nutzer kaum einen Unterschied fesstellen werden, denn den Firefox-Button gibt es erst ab Vista.

Design-Vergleich unter Windows XP

Firefox 3 VorherFirefox 4 Nachher

Wie man sehen kann, kann man fast keine Unterschiede erkennen. Anders sieht es bei Windows Vista aus. Dort gibt es nämlich den orangen Firefox-Button oben rechts in der Ecke.

Design-Vergleich unter Windows Vista

So sieht das ganze dann unter Windows Vista und Windows 7 aus. Optisch auf jeden Fall schicker als beim Vorgänger. Mit dem neuen Firefox-Button wird auch etwas Platz gespart, so dass Notebooks mit kleinen Bildschirmen nicht drunter leiden müssen.

Neue Features bei Firefox 4

Neuer Add-Ons Manager

Insgesamt hat sich nicht viel verändert. Bei der neuen Version ist der Add-Ons Manager wirklich gut gelungen. Dieser ist jetzt übersichtlicher und statt einem Popup-Fenster hat man jetzt eine eigene Seite dafür.

Neue Tab-Funktionen

Wenn bereits ein Tab geöffnet ist, so wird dieses im Verlauf angezeigt. Zwar ist diese Funktion nicht wirklich sinnvoll, aber unter Umständen kann man damit einige Sekunden sparen, auch wenn es nur 1 Sekunde ist. Weiterhin kann man die Tabs jetzt auch unter oder über der Adresszeile anzeigen lassen, je nach Geschmack. Wie das geht zeigt folgender Screenshot:

Synchronisation

Leider hängt Firefox 4 was die Synchronisation von Bookmars, Passwörter und Einstellungen Opera und Co. hinterher. Dies sei aber schon in Planung und wird wahrscheinlich bis zum offiziellem Release eingebunden.

Fazit

Firefox 4 ist optisch auf jeden Fall hübscher als der Vorgänger. Der Add-Ons Manager ist auch wirklich gut geworden. Wie es aussieht, ist Firefox 4 aber alles andere als zum offiziellen Release geeignet, daher findet man auch oben rechts in der Ecke einen Feedback-Button, mit dem man sein persönliches Feedback zu der BETA-Version an Mozilla schicken kann. Wir dürfen aber gespannt sein, was von Mozilla noch folgen wird.

Wir empfehlen Firefox-Liebhabern noch mit der Verwendung von Firefox 4 zu warten, bis die offizielle Version des Fuches erscheint. Wie man gesehen hat, erscheinen schon zu Anfang bedenkliche Fehler und man weiß auch nicht genau, wie stabil die BETA-Version ist.