Gesundheit: Urlaub in Deutschland machen?

[Trigami-Anzeige]

Das Bewegung gut für den Körper ist, ist eigentlich jedem bekannt. Dass man auch in Deutschland Urlaub machen kann, wissen aber nur die Wenigsten. Dabei hat Deutschland viel mehr zu bieten, als man denkt. Dabei ist es egal, ob man Leistungssportler oder Otto Normalverbraucher ist. Manchmal ist es einfach gut von dem ganzen Druck und Anspannungen loszukommen.

Es wird wohl kaum jemand auf die Idee kommen, in einer Großstadt Urlaub zu machen, jedenfalls wird es dann definitiv kein Erholungsurlaub mehr werden. Das ist auch der Punkt wieso viele Menschen an Stränden bzw. am Mittelmeer Urlaub machen wollen. Aber auch da lauert die Gefahr, dass man statt Erholung ausschließlich mit Stress konfrontiert wird. Viele Menschen werden jetzt vermutlich sogar mit dem Kopf nicken, weil sie schon des öfteren solche Touren durchmachen mussten. Aus diesen Gründen sollte man sich auf jeden Fall nach Alternativen umschauen, bei deen wirklich Erholung und Entspannung an erster Stelle steht.

Vielleicht haben Sie schon mal was von Heilklima gehört. Der Verbande der Heilklimatischen Kurorte e.V. hat vor kurzem einen Gesundheitsführer rausgebracht. Dieser ist vor allem an Allergiker und Menschen, denen der Klimawandel auf die Knochen schlägt, gerichtet.

Wandern Schönwald

Was ist eigentlich Heilklima?

Wie das Wort „Heil“ vor dem „Klima“ sagt, geht es in erster Linie ums „Heilen“. Dabei soll sich der Körper von dem ganzen Stress sowie belastendem Klima erholen können oder gar gestärkt werden, was vor allem für Sportler in Frage käme. Heilklima ist im Grunde nichts anderes als das Klima. Dennoch gibt es große Unterschiede. Ein Klima kann z.B. -40 Grad oder +40 Grad im Schatten sein, was aber die meisten Menschen nicht gerade als angenehm betrachten würden. Zurecht, denn langristig wird der Körper durch extremes oder belastendes Klima stark strapaziert. Als kleines Beispiel könnte man die Stadt der Liebe Paris nehmen. Zwar würden viele Menschen behaupten, dass es ein toller Reiseort ist, was es auch durchaus sein kann, was aber das Klima betrifft, ist es nicht gerade gesund für den Körper. Die Gründe liegen auf der Hand. Dadurch dass der Tourismus in Prais boomt und es gerade so vor Fahrzeugen wimmelt, ist auch die Luft dementsprechend mit Abgasen belastet. So führt eins zum anderen und man erkennt schnell, dass es alles andere als gut für den Körper ist.

Heilklima Sport Park Lindenfels

Um aber ein Bild davon zu bekommen, was und wie so ein Kurort seien kann, möchte ich zunächst einmal den Sport Park Lindenfels vorstellen. Dieser ist vor allem für Allergiker und Asthmatiker geeignet, da die Luft sehr arm an Pollen und Reizstoffen ist (auch im Winter bzw. vor allem im Winter). Damit es aber nicht nur bei Dahingerede bleibt, wird in regelmäßigen Abständen die Luft auf Schadstoffe überprüft und nachgewiesen.

Gesundheitsführer für die Klimatherapie

Der Gesundheitsführer des Verbandes der Heilklimatischen Kurorte in Deutschland e.V. erklärt die Wirkungsweise der sogenannten Klimatherapie ausführlich und für Jedermann verständlich. Des Weiteren wird jeder Ort im Detail vorgestellt. Vor allem erfährt man in dem Gesundheitsführer, ob und wie die jeweiligen Gemeinden für eine Therapie je nach Krankheit geeignet sind. Man sollte auf jeden Fall je nach Krankheit überprüfen, welcher Ort für sich selbst am besten geeignet ist.

Darunter findet man auch zahlreiche Tipps zur sportlichen Freizeitgestaltung. Auch für Sportler kann es unter Umständen sehr interessant werden. Denn mit der richtigen Anwendung kann die Ausdauer und somit mehr Erfolg beim Sport gefördert werden. Wer noch mehr Infos haben will, der kann sich das kostenlose „Heilklima-Wandern“ Handbuch hier bestellen.

Wer zumindest das Feeling zu sich nach Hause holen will, der kann sich im Downloadbereich tolle Bildschirmschoner oder Desktophintergründe auf den PC holen. Damit man wenigstens nach dem Wiederkommen vom Kaffeeautomaten etwas erholter fühlt.