Gmail geht nicht

Googlemailpanne

Dienstag abend hatte Google anscheinend Serverprobleme, laut US-Medien ist ihr Dienst stundenlang ausgefallen und die Mehrheit der User hatte keinen Zugriff auf ihren Account.

Gmail hat ungefähr 36 Millionen User und fast alle hatten keinen Zugriff. „Gmail geht nicht“ war die Top-Meldung im Netz. Blitzschnell verbreitete sich die Nachricht über Twitter, was heutzutage aktueller als jeglicher Newssender ist.

Laut Google sei der Grund für die Panne einfache routinemäßige Serverarbeiten. Google schrieb außerdem: „Wir wissen, viele von Ihnen haben Probleme, auf Gmail zuzugreifen. Wir haben diese Probleme auch und verstehen Ihren Ärger.“ – Aha, Google hat also auch Probleme auf ihren Account zuzugreifen und verstehen unsere Situation, das hilft den Usern wirklich.
Besser wäre es, sie hätte sich einfach entschuldigt.

Da sieht man es mal wieder – Google ist auch nicht allmächtig und anscheinend haben die mittlerweile auch selbst keine Ahnung, wo genau die Probleme auftauchen. Wir deuten diesen Zwischenfall also durchaus positiv: Ein Schritt in Richtung mehr Wettbewerb auf dem Suchmaschinenmarkt (nein, ich glaube das ist eher eine Hoffnung und keine Deutung)… Wer stimmt uns zu?


Autor:

Mark

Tags:

Google Panne.
Gmail Panne,
Gmail Ausfall,
Ausfall Google Mail,
Google Mail Ausfall

Quelle:

bild.de