Goldener Auftakt zur Schwimm-EM 2010

Aug. 04, 2010 - 06275601 date 04 08 2010 Copyright imago Sesa Thomas Lurz ger Gold Medal Swimming European Championships Budapest 2010 Campionati Tue Nuoto 10km Men Giorgio Perottino Inside photo PUBLICATIONxNOTxINxITAxFRA GIORGIOXPEROTTINO men Swimming euro Budapest Long distance Long-distance swimming 10km Portrait Medal Objects Vdig xub 2010 horizontal Highlight premiumd.

Nach den Leichtathleten kämpfen direkt die Schwimmer um Medaillen. Seit gestern ist die Schwimm Europameisterschaft 2010 in vollem Gange. Und im Gegenzug zu den Leichtathleten, feierten die Schwimmer schon am ersten Tag Gold.

Thomas Lurz konnte seinen Titel verteidigen und machte damit den Hattrick perfekt. Wie schon bei den Titelkämpfen 2006 und 2008 holte sich der Deutsche den EM-Sieg 2010. Über 10 Kilometer war der Würzburger erneut nicht zu schlagen. Mit einem Vorsprung von nur 2,3 Sekunden verwies er den Weltmeister Valerio Cleri aus Italien auf den Silberrang. Dabei spielte der 30-jährige einmal mehr seine Spurtstärke aus und konnte im Zielsprint sogar noch zulegen.

Damit feierte er nicht nur den dritten EM-Titel in Serie, sondern das vierte Europagold und den insgesamt 13. Titel bei Europa- und Weltmeisterschaften. Der 30-jährige ist damit auf der Langstrecke einer der besten Schwimmer der Geschichte.

Hinter Vize-Weltmeister Jewgeni Drattsew (Russland) wurde in Christian Reichert ein weiterer Deutscher Vierter. Seine Ehefrau Nadine Reichert wurde über die 5 Kilometer-Distanz Fünfte. Dabei absolvierten die Deutschen bei den Titelkämpfen in Budapest – wie schon bei den Weltmeisterschaften im Juli – alle Rennen ohne Schwimmanzug. Lurz konnte sich in einer erst kurzfristig geliehenen Badeshort trotzdem gegen Cleri durchsetzen, der wie vier weitere Schwimmer im Ganzkörperanzug antrat.

Im kommenden Jahr wollen auch deutsche Athleten wieder von den Vorteilen dieser Anzüge profitieren. Zuletzt hatte der Weltverband FINA die deutschen Modelle für unzulässig erklärt. Mit den neuen Anzügen sollen auch weitere WM-Siege und vor allem Olympia-Edelmetall errungen werden. Heute will Lurz im Jagdrennen über fünf Kilometer jedoch erstmal eine weitere Medaillenchance nutzen.

Noch bis zum 15. August geht es bei den 30. Europameisterschaften um Edelmetall. Nach den Freiwasser- und Synchronschwimmern kämpfen die Schwimmer und Wasserspringer um EM-Siege. Paul Biedermann führt die insgesamt 44 Athleten bei dieser Europameisterschaft an.

Quelle: Welt

von Andre Gierke