Google Short-Urls & Feedburner meets Twitter

Google Short-Urls

Google scheint sich echt ins Zeug zu legen. Man kommt den Änderungen von Google garnicht mehr hinterher. Wer sich heute bei Feedburner angemeldet hat, der hat vielleicht gesehen, dass man jetzt die RSS-Feeds auch aufs Twitter-Profil bringen kann. Das ist aber noch nicht alles…

Google hat vor Kurzem den Short-Url-Dienst goo.gl ins Leben gerufen. Und zack ist auch goo.gl mit dem Feedburner verbunden. Wer nun mit dem Feedburner seine Feeds aufs Twitter-Profil publizieren lässt, der wird auch feststellen, dass sich aussschließlich goo.gl Links dabei befinden werden. Wie krass! Seit Bing scheint sich Google angegriffen zu fühlen und gibt alles was das Zeug hält bzw. alles was die Mitarbeiter von Google zu Stande bringen. 2010 soll zudem auch noch die Google-Startseite im neuen Glanz erscheinen. Links wird es zusätzlich eine Sidebar geben.

Hut ab, Google will sich wohl nicht gegen Bing geschlagen geben und versucht mal wieder mit Innovation die Konkurrenz zu überlisten. Google’s Short-Url-Dienst goog.gl hätte auch früher kommen, wenn ihr mich fragt. Jedenfalls wer wissen will, wie man denn nun die Blog-Feeds aufs Twitter-Profil bringt, dem wird gleich Abhilfe geschaffen.

  1. Bei feedburner.com anmelden, Feed auswählen und auf ‚Publicize‘ klicken.
  2. Links in der Sidebar dann auf ‚Socialize‘ klicken. Es erscheint dann ein „Add a Twitter account‘-Button.
  3. Auf den ‚Add a Twitter account‘ klicken und anschließend wenn die Frage ‚Allow Google access?‘ gestellt wird auf ‚Allow‘ klicken. Warten, bis sich Feedburner erfolgreich zu Twitter verbunden hat.
  4. Jetzt einfach nur noch die nötigen Einstellungen vornehmen, wie z.B. die Tweets dargestellt werden sollen.
  5. Ansonten kann man einfach auf ‚Activate‘ klicken und schon werden die Feeds vom Feedburner auf Twitter-Profil gebracht. Et Vola!

Mal sehen was sich Google in der nächsten Zeit noch alles einfallen lassen wird. Wir können gespannt bleiben.

Igor

Tags:

Google, Short-Urls, Feedburner

Quelle:

Feedburner Dashboard