Hamburger SV: Frank Rost bleibt die Nummer Eins – Heiko Westermann ist neuer Kapitän

Hamburger SV: Frank Rost bleibt die Nummer Eins - Heiko Westermann ist neuer KapitänZwei Tage vor dem ersten Pflichtspiel der Saison im DFB-Pokal beim Torgelower SV Greif hat Neu-Trainer Armin Veh zwei noch offenen Fragen beantwortet und bekanntgegeben, wer künftig das Tor des Hamburger SV hüten wird und wer die Kapitänsbinde trägt.

Frank Rost ist die neue, alte Nummer Eins des Hamburger SV und erhält somit den Vorzug vor Neuzugang Jaroslav Drobny, der in den vergangenen Jahren bei Hertha BSC zu den herausragenden Keepern der Bundesliga gehörte. Dem 37-jährigen Rost bleibt somit das Schicksal erspart, die vermutlich letzte Saison seiner langen Karriere auf der Bank erleben zu müssen. Sein sieben Jahre jüngerer Herausforderer kann sich immerhin damit trösten, spätestens in einem Jahr den Platz im HSV-Tor zu erhalten.

Im Gegensatz zur Torhüterposition hält Armin Veh in der Kapitänsfrage nicht an Altbewährtem fest. Anstatt David Jarolim wird künftig Neuzugang Heiko Westermann, für 7,5 Millionen vom FC Schalke 04 in die Hansestadt gewechselt, die Kapitänsbinde tragen. Für den 18maligen deutschen Nationalspieler ist diese Rolle jedoch nicht neu. Zuletzt war der 26-jährige Westermann auch auf Schalke Kapitän.

von Johannes Kettler