Hessen: Volker Bouffier nimmt Platz von Roland Koch ein

Roland Koch Kicks Off CDU Hesse Election Campaign

HESSEN – Wer die Nachfolge von Ministerpräsident Roland Koch antreten wird, ist anscheinend auch schon geklärt. Wie die Zeit Online berichtet, soll der bisherige hessische Innenminister, Volker Bouffier, die Nachfolge von Roland Koch antreten.

Der hessische Ministerpräsident hatte gestern überraschend seinen Rücktritt angekündigt und am gleichen Abend noch eine Konferenz der Kreisvorsitzenden einberufen. An dieser Sitzung hat auch der hessische CDU-Landesvorstand teilgenommen. In dieser Sitzung wurde Volker Bouffier nominiert und bestätigte somit die diversen Gerüchte, die schon den ganzen Tag kursierten, wie von einigen Medien berichtet wurde.

Einerseits ist die Nominierung von Volker Bouffier keine Überraschung, gilt er doch schon lange als Thronfolger von Roland Koch. Außerdem ist er stellvertretender Ministerpräsident und auch stellvertretender Parteivorsitzender. Auf dem CDU-Landesparteitag 2008 erhielt er sogar mehr Zustimmung als Roland Koch selber.

Lediglich seine derzeitige Situation im hessischen Landtag ist nicht gerade einfach.Bouffier hatte nämlich einen Parteifreund zum Bereitschaftspolizei-Chef gemacht. Das sorgte für Unruhe und ein Untersuchungsausschuss des hessischen Landtags geht der Frage nach, ob diese Ernennung eine rechtswidrige Handlung Bouffiers als Innenminister war.

Es ist allerdings nicht zu erwarten, dass es in Hessen einen politischen Neuanfang mit Bouffier geben wird. Lediglich der Stil wird ein anderer, so berichtet Zeit Online.

von Sandra Reinfeld