Job für Daniela Katzenberger? Reiseunternehmen plant nur Blondinen auf den Malediven einzustellen

45168, LONDON, UNITED KINGDOM - Monday September 20 2010. Hollyoaks babes Gemma Merna (blonde hair)and Claire Cooper launch the latest Drinkaware campaign in London's Trafalgar Square. Dresed in Christina Aguilera-esque sailor girl outfits, the young actresses promoted the charity's new slogan Don't Get Slaughtered, Get Watered , aimed at encouraging young people to keep hydrated with water rather than alcohol on nights out. Photograph: PacificCoastNews.comWenn es mal mit der Showbizz-Karriere nicht so ganz bei Deutschlands Super-Blondine so laufen sollte wie bisher, dann hat sie gute Aussichten einen Job beim Reiseunternehmen Olialia zu bekommen.

Dieses plant demnächst einen kompletten Ferienort auf den Malediven zu errichten in dem ausschlieβlich Blondinen beschäftigt werden.

Wie die englische Zeitschrift „Telegaph“ berichtet, will die blonde Unternehmenschefin mit dem Vorurteil aufräumen, dass Blondinen dumm seien.

An dem Geschäft, das im Jahr 2015 eröffnet werden soll, sind neben Olialia deutsche und russische Geldgeber involviert. Auβer dem „Blondie-Island“ plant das Unternehmen einen Yachtcharter und eine Airline, natürlich nur mit Blondinen im Service.

Die Litauerin Giedre Pukiene, die hinter dem Projekt steckt, hält ihre Girls allesamt für clever und schlau.

Probleme mit der Realisierung des Hotelprojektes könnte es aber in den gespaltenen religiösen Lagern des Landes geben. Dort sind sind sich die konservativen und gemäβigten Führer der Malediven noch nicht einig über die Umsetzung des „gewagten“ Inselprojektes.

von Martin Richard Schmitt