Larissa Riquelme Sex Video im Netz? – Achtung Computervirus!

Larissa Riquelme Sex Video im Netz? - Achtung Computervirus!Alle Larissa Riquelme-Fans, die sich auf ein scharfes Sex Video mit der paraguayischen Schönheit freuen, sollten jedoch aufpassen was sie da in ihrer E-Mail öffnen.

Angeblich wurde das heiβe Unterwäsche-Model aus Paraguay, das die Fans in aller Welt während der Fuβball-Weltmeisterschaft mit tiefen Einblicken zum Entzücken brachte, bei Sexspielchen mit einem peruanischen Fuβballer gefilmt. Doch dem ist nicht so, den der angebliche Sexstreifen entpuppt sich beim Öffnen als Computervirus.

Die Webseite der peruanischen Tageszeitung „El Commercio“ weist auf den Trojaner hin, der sich unter ihrem Namen versucht auf die PC´s zu schleichen.

Die Nachricht (E-Mail) noticias@@comercio.com.pe hat nichts mit der Zeitschrift und der Schönheit zu tun. Die Einladung die Nachricht zu öffnen erscheint jedoch verlockend (zumindest wenn man der spanischen Sprache mächtig ist). Sagt diese doch aus: „Das paraguayische Model Larissa Riquelme wurde von einer Sicherheitskamera bei dem Austausch von Intimitäten mit einem peruanischen Fuβballspieler zur Überraschung aller in einem Hotel in Miraflor gefilmt.“

Wie üblich erscheint ein Link mit der angeblichen Adresse der Originalnachricht in elcommercio.pe. El Commercio macht jedoch alle Leser darauf aufmerksam, dass die Zeitschrift keine Messages an Leser mit Links versendet.

Quelle: Momento24

von Martin Richard Schmitt