Lindsay Lohan muss für 90 Tage ins Gefängnis

Lindsay Lohan muss für 90 Tage ins Gefängnis

Ein bitterer Rückschlag für Party-Maus Lindsay Lohan. Weil sie gegen Bewährungsauflagen verstoßen haben soll, soll die 24-Jährige nun für 90 Tage ins Gefängnis. Bei der Gerichtsverhandlung schien Lohan zu Anfang von dem Prozess gelangweilt zu sein, als hätte sie nichts zu befürchten, doch zum Ende der Gerichtsverhandlung rollten die Tränen.

Mit Tränen im Gesicht flehte sie die Richterin an, versuchte ihr klar zu machen, dass sie bei den Entziehungskuren nicht hätte teilnehmen können, da sie ja ihren Unterhalt bestreiten muss. Doch das sah die Richterin wohl anders. Vermehrt erschien Lindsay Lohan nicht zur Gerichtsverhandlung, geschweige davon besuchte sie die verschriebenen Kurse zum Drogenentzug. Das war Grund genug für die Richterin Miss Lohan für 90 Tage hinter Gitter zu schicken. Allerdings müsse sie die Haftstrafe nicht sofot antreten, stattdessen wird sie diese 20. Juli 2010 früh morgens um 8:30 Uhr antreten.

Für Lindsay Lohan scheint es momentan nur noch bergab zu gehen. Fast täglich schaffte sie es in die Schlagzeilen und auch der Erfolg bleibt schon seit Längerem aus. Durch ihren Lebensstil mache sie es sich selbst kaputt. Die meisten Menschen kennen Lohan nur noch als Party-Luder. Dass sie aber sehr gute Schauspielerische Leistungen erbringen kann, fällt kaum noch jemandem auf, da sie ja schlichtweg die Party-Maus Nummer 1 ist.

Vermutlich wird Lindsay Lohan Glück haben und nicht die volle Haftstrafe antreten müssen. Da die Gefängnise überfüllt sein sollen, wird sie möglicherweise nur einen Viertel ihrer Strafe absitzen müssen. Wenns aber die Richterin streng mit ihr meint, wird diese es unterbinden. Für Lohan wären es dann die schlimmsten 90 Tage ihres Lebens.