London Fashion Show: 71-Jähriges Model Veruschka sorgt für Aufsehen

BERLIN - JULY 07: Vera von Lehndorff arrives at the World of Calvin Klein event during the Mercedes Benz Fashion Week Spring/Summer 2011 on July 7, 2010 in Berlin, Germany. (Photo by Andreas Rentz/Getty Images)Bei der London Fashion Week sorgen nicht nur die aufregenden Kleider aus den berühmtesten Designer-Ställen der ganzen Welt für Aufsehen, vielmehr war es das ehemalige deutsche Top-Model Veruschka, das auf dem Catwalk alle Blicke auf sich zog.

Die 71-Jährige Veruschka von Lehndorff, die aus einem ostpreußischen Adelsgeschlecht stammt, war in den 60-er Jahren das erste deutsche Supermodel auf der internationalen Fashion-Bühne.

In einer Zeit, in der eine 40-Jährige Claudia Schiffer zum alten Eisen gehört, sorgt diese Frau für ein Comeback an das sie wohl selbst nicht mehr geglaubt hatte.
Der erste Antrieb zu den Oma-Shows kam von dem spanischen Designer Duyos. Ihm war es zuwider 20-Jährige Models zu sehen, die sich mit Anti-Faltencreme das Gesicht einpinseln. Für ihn endet die Schönheit einer Frau nicht mit 40 oder 50 Jahren. Ältere Frauen sind seiner Meinung nach genauso schön wie die 20-Jährigen.

Der englische Designer Giles Deacon sieht das wohl ähnlich, denn er setzt beim Auftragen seiner Kleider auf die 71-Jährige Deutsche Veruschka, die als 20-Jährige von dem Fotographen Ugo Mulas entdeckt wurde.

Die hochaufgeschossene (1,83 m) Veruschka machte sich nicht nur auf dem Catwalk einen Namen. Sie spielte auch in Michelangelo Antonionis Kultfilm „Blow Up“ eine Rolle. In dem deutschen Dokumentarfilm „Vom Zusehen beim Sterben“ machte sie die Öffentlichkeit auf das Schicksal der vietnamesischen Boatpeople aufmerksam.
Fotos von Veruschka

Quelle: Metro

von Martin Richard Schmitt