Löw und Bierhoff verlängern beim DFB

FRANKFURT- Die Ungewissheit um die Trainerfrage im DFB-Team hat ein Ende. Einheitliche Pressemeldungen bestätigen, dass Jogi Löw für weitere zwei Jahre Bundestrainer bleiben wird. Am heutigen Dienstag wird Joachim Löw zusammen mit Teammanager Oliver Bierhoff in der  Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt am Main zu der Situation Stellung nehmen.

Fest steht, dass Löw und Bierhoff zum Ende diesen Monats jeweils um zwei Jahre verlängern werden. Neun Tage nach dem Ende der WM in Südafrika sind somit die Würfel über die Position des Trainerpostens in der Nationalmannschaft anscheinend zur Zufriedenheit aller Parteien gelöst.

Nicht nur die Fans wollten, dass Löw mindestens bis zur Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine Trainer bleibt. Viel Rückendeckung erhielt er auch von ehemaligen Fuβball-Gröβen und aus dem DFB selbst. Mit Co-Trainer Hansi Flick und Torwarttrainer Andreas Köpke bleiben ferner zwei weitere Mitglieder aus dem eingespielten Trainerstab erhalten.

Anfang diesen Jahres waren die Verhandlungen zwischen Löw, Bierhoff und dem DFB noch wegen angeblich zu hoher Gehaltsforderungen gescheitert, obwohl schon eine mündliche Vereinbarung zwischen  Löw und DFB-Präsident Theo Zwanziger getroffen wurde.

Quelle: Yahoo

von Martin Richard Schmitt