Malaria: Neues Malaria-Medikament hilft sofort

Malaria: Neues Malaria-Medikament hilft sofortIm Kampf gegen die Tropenkrankheit Malaria, die durch die Anopheles-Mücke übertragen wird, ist einigen US-amerikanischen Wissenschaftlern ein bedeutender Schritt nach vorne gelungen.

Die Wissenschaftler am Scripps-Forschungsinstitut im US-Bundesstaat Kalifornien entwickelten ein neues Medikament, das schon nach einer einmaligen Einnahme wirkt. Bislang mussten die herkömmlichen Arzneimittel, die gegen Malaria auf dem Markt sind, über einen Zeitraum von bis zu sieben Tagen mehrmals am Tag eingenommen werden.

Der Vorteil der einmaligen Aufnahme des Mittels durch den Mund liegt darin, dass so die Resistenz der Erreger gegenüber Medikamenten deutlich verringert werden kann. Viele Malaria-Erreger sprechen schon gar nicht mehr auf die gängigen Mittel an. Laut einem Artikel in der Wissenschaftszeitschrift “Sience”, wird das neue Medikament schon in diesem Jahr in Testuntersuchungen angewandt.

Malaria, die auch als Sumpffieber oder Wechselfieber bekannt ist, äuβert sich durch hohes, wiederkehrendes Fieber, Schüttelfrost, Beschwerden des Magen-Darm-Trakts und Krämpfe. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sterben weltweit jährlich eine Million Menschen an Malaria, die Hälfte von ihnen sind Kinder unter fünf Jahren.

Quelle: welt.de

von Martin Richard Schmitt