Michael Ballack fällt erneut lange aus

Aug. 20, 2010 - 06350844 date 19 08 2010 Copyright imago team 2 Michael Ballack Bayer 04 Leverkusen 19 08 2010 Football Season 2010 2011 Europe League Qualification Bayer 04 Leverkusen SC Tavriya Simferopol Football men UEFA Europe League Europe League EC 3 2010 2011 Qualification Leverkusen Action shot Single cut out Vdig xkg 2010 horizontal Highlight premiumd at Bottom Injury injured Disappointment disappointed.Es sind nicht die besten Monate in der Karriere des Michael Ballack. Nach seinem verletzungsbedingten Verzicht auf die Weltmeisterschaft 2010 muss der Neuzugang von Bayer Leverkusen auch in der Bundesliga kürzer treten. Am Samstag verletzte sich der 33-jährige am Knie und wird sechs Wochen ausfallen.

Schon nach 31 Minuten humpelte er in der Partie gegen Hannover 96 vom Platz. Da lag seine Mannschaft bereits mit 0:1 hinten (am Ende holte Leverkusen einen 0:2-Rückstand noch auf und sicherte sich immerhin einen Zähler). Zuvor hatte er sich 25 Minuten durch das Spiel gekämpft. Denn bereits nach fünf Minuten war er unglücklich mit Sergio Pinto zusammen geprallt. Ballack ließ sich behandeln, kehrte auf den Rasen zurück, konnte aber keine Akzente mehr setzen. Zu sehr schmerzte das Knie, ehe ihn Trainer Jupp Heynckes nach einer halben Stunde erlöste.

Die schlimmsten Befürchtungen wurden am Sonntag Gewissheit. Im Klinikum Köln-Merheim unterzog sich der Nationalmannschafts-Kapitän einer Kernspin- und einer Computertomografie. Dabei wurde eine feine Fraktur im Schienbeinkopf festgestellt. Der erneute Rückschlag für Ballack.

Im englischen Pokalfinale (damals noch im Dress des FC Chelsea) zog er sich einen Innenbandriss und einen Teilriss des Syndesmosebandes im rechten Sprunggelenk zu. Das bedeutete das Aus für die WM 2010. Nach gelungener Rehabilitation wollte der deutsche Bundesliga-Rückkehrer neu durchstarten.

Doch die erneute Verletzung wirft den 33-jährigen nicht nur in der Liga zurück. Seine Nationalmannschaftskarriere erleidet damit einen erneuten Rückschlag. Nach dem Verpassen der ersten beiden Länderspiele nach der Weltmeisterschaft wird Ballack auch gegen die Türkei (8. Oktober) und in Kasachstan (12. Oktober) fehlen. Die Kapitänsbinde trägt weiterhin Philipp Lahm.

Wie es dann weitergeht, werden die nächsten Monate zeigen. Aber es wird sicherlich nicht leichter für den Mittelfeldspieler.

Quelle: Süddeutsche Zeitung

von Andre Gierke