Was ist bloß mit Michael Schumacher los?

Was ist bloß mit Michael Schumacher los?

Das große Comeback des Rekord-Weltmeisters scheint zu Ende, bevor es überhaupt begonnen hat. Auch das letzte Rennen in China lief für Michael Schumacher nicht gut. Bei Dauerregen gelang es Michael Schumacher nur auf Platz 10 zu fahren. Besonders frustrierend ist, dass sein Teamkollege Nico Rosberg mit dem gleichen Auto auf Platz 3 fuhr und damit Platz 2 in der Gesamtwertung belegt.

Ist Michael Schumacher nur noch Mittelmaß? Der RTL-Experte Christian Danner sagte in der Bildzeitung:“ Michael fährt zu hart und aggressiv mit dem Auto. Er muss sanfter sein. Das kann Nico besser. Früher bei Ferrari konnte Michael Schumacher mit unbegrenzten Testkilometern alle Schwächen ausmerzen. Das ist jetzt verboten. Jetzt hat er den unfairen Vorteil von damals verloren und muss mit dem klar kommen, was auch die anderen haben.“ (Quelle: Bild). Und Niki Lauda, RTL-Experte ging sogar noch weiter und sagte: „… Der Michael muss hart an sich und mit dem Auto arbeiten, damit er das ganze Paket schneller kriegt. Im Moment geht die Reise nicht nach vorne. Er ist Mittelmaß.“ (Quelle: Bild).

Michael Schumacher selber schätzte seine Leistung ebenfalls nicht gut ein: „[…]Ich habe keinen guten Job gemacht. Ich habe die Reifen zu hart rangenommen. Daraus kann ich sicherlich lernen und es künftig besser machen.“ (Quelle: Bild)

Es bleibt für das nächste Rennen in Barcelona am 9. Mai abzuwarten, ob Michael Schumacher nach einem Umbau des Silberpfeils die Wende schafft.

von Sandra Reinfeld