Möbelmesse "imm cologne 2010" mit 100.000 Besuchern beendet

Möbelmesse imm cologne 2010 mit 100.000 Besuchern beendet

imm Cologne 2010 mit mehr Besuchern als erwartet

©

br1dotcom/Flickr (CC)

KÖLN – Gestern war der letzte Tag der Möbelmesse „imm cologne 2010„. Anders als erwartet fanden sich mehr Besucher zu der Messe ein. Die Branche scheint den Tiefpunkt überwunden zu haben.

Für die Möbelmesse bedeutete dies 100.000 Besucher, trotz einer Verkürzung der Ausstellung um einen Tag. Die Messe fand insgesamt 6 Tage lang statt.

„Die imm cologne setzt die Wohnwelten von morgen in Szene. Die ganze Bandbreite des internationalen Möbel- und Interior-Design-Angebots wird hier konzentriert zusammengeführt. Die wichtigen Anbieter aus Deutschland, Europa, der ganzen Welt präsentieren hier ihre neuesten Produkte. Die imm cologne ist der zentrale Treffpunkt für Anbieter und Entscheider aus allen wichtigen Märkten. Erleben Sie auf der ersten Einrichtungsmesse des Jahres, was die Kunden 2010 nachfragen werden.“ (Quelle: imm-cologne.de), heißt es auf der offiziellen Homepage der Möbelmesse.

Der Fachverband VDM zeigte sich überrascht und zog ein positives Fazit. Viele Besucher tätigten Einkaufe und es kam zu vielen Geschäften. Ob ein schöner Kinderschreibtisch oder ein hübsches Regal, die Besucher zeigten sich von der Finanzkrise nicht stark betroffen. Der VDM-Geschäftsführer Dirk-Uwe Klaas gab sich gegenüber der dpa sehr erfreut über die erfoglreiche Ausstellung. Er hätte mit deutlich weniger Besuchern gerechnet.

Igor

Tags:

imm cologne 2010, Möbelmesse, VDM, Köln

Quelle:

WDR