NBA Finale: Dallas verliert mit 92:84 gegen Miami

Heute Nacht trafen in Game 1 der NBA Finals die Dallas Mavericks gegen Miami Heat an. Das Spiel war bis zum Schluss sehr spannend und ausgeglichen, doch dann drehte Miami kurz vor den letzten Minuten so richtig auf. Das Traum-Duo Wade und James konnten im letzten Viertel ihren Vorsprung weiter aufbauen und mit einem 92:84-Sieg in Führung gehen.

Obwohl Dirk Nowitzki an diesem Abend die meisten Punkte erzielte, so reichte es für die Mavs leider nicht. Nach Medieninformationen soll sich Dirk Nowitzki bei dem Spiel an der Hand verletzt haben. Dennoch will er beim nächsten Spiel unbedingt dabei sein.

Für Dirk könnte das Finale der NBA Playoffs 2011 entscheidend werden, denn das könnte die letzte Saison seiner Karriere werden, in der er eine Chance auf den Titel hat. Mit den Dallas Mavericks stand er schon 2006 gegen Miami Heat im Finale, doch leider hat es auch da nicht zum Sieg gereicht.

Vielleicht kann Dirk Nowitzki in den nächsten Spielen einen draufsetzen und Miami die Stirn bieten. Dirk Nowitzki hätte den Titel, nach so vielen Jahren harter Arbeit, wirklich verdient.