Neuner, Riesch & Co. mit neuen Trainern

Neuner, Riesch & Co. mit neuen Trainern

Magdalena Neuner und Maria Riesch gehen mit neuen Cheftrainern in die kommende Saison. Ricco Groß und Thomas Stauffer sollen die Erfolge der letzten Monate und Jahre fortsetzen und ihre Athleten in der Weltspitze etablieren. Damit hat der Deutsche Skiverband schnellen Ersatz für die bisherigen Trainer gefunden.

Zur großen Überraschung hatte Mathias Berthold nach den Olympischen Winterspielen 2010 seinen Rücktritt bekannt gegeben. Der alpine Skitrainer der Damen kehrt in seine österreichische Heimat zurück, wo er die zuletzt arg gebeutelten Männer wieder in Form bringen soll. Unter seiner Regie war Riesch zur Weltklassefahrerin aufgestiegen und hatte in ihrem Sog weitere Rennläuferinnen in der Top Ten hochgezogen.

Dafür kümmert sich nun Thomas Stauffer um die deutschen Ski-Damen. Der Schweizer war zuletzt sieben Jahre lang in Schweden angestellt, wo er am Ende die Männer-Mannschaft betreut hatte. Zuvor hatte er auch schonWeltcup-Gesamtsiegerin Lindsey Vonn als Techniktrainer gefördert.

Nachdem Uwe Müssiggang vom Frauen-Trainer zum Biathlon-Verantwortlichen für den gesamten Bereich aufgestiegen war, befand sich der DSV auch auf der Suche nach einem Nachfolger für den langjährigen Trainer. Mit Ricco Groß konnte ein erfahrener ehemaliger Biathlet gewonnen werden. Ricco Groß holte vier Mal olympisches Gold und wurde zudem neun Mal Weltmeister. Der charismatische Trainer soll den Umbruch bei den Biathlon-Damen leiten. Kathi Wilhelm, Simone Hauswald und Martina Beck hatten ihre Karriere nach dem Winter beendet.

Auch bei den Herren steht ein ehemaliger Leistungssportler an der Strecke. Mark Kirchner (drei mal Olympiasieg, siebenmaliger Weltmeister) soll die Männer wieder in die Weltspitze führen. Der bisherige Trainer Frank Ullrich soll sich verstärkt um die Nachwuchsförderung kümmern.

Quelle: spox.com

von Andre Gierke