New York: Bombenattentat am Time Square fehlgeschlagen

New York: Bombenattentat am Time Square fehlgeschlagen

Fehlgeschlagener Terroranschlag am Time Square in New York.

Die New Yorker Polizei hat eine amateurhafte, jedoch potente Autobombe am viel frequentierten Times Square entdeckt und entschärft. Laut den Aussagen eines Feuerwehrmanns wurde in einem qualmenden Fahrzeug an dem belebten Platz Sprengstoff, Propangas, Drähte und Treibstoff entdeckt.

Die Polizei evakuierte daraufhin Tausende von Touristen und Einheimischen, um die Autobombe zu entschärfen. Komplett geperrt wurde der berühmte Broadway zwischen der 43. und 46. Straße. Nachdem was von offiziellen Stellen zu vernehmen war, wurde somit ein “very deadly event” vermieden. Der Bürgermeister der Stadt New York, Michael Bloomberg, sprach von einer möglichen riesigen Explosion, die durch die Entschärfung  der Bombe verhindert worden sei.

Der Sprengsatz, der in einem geparkten Nissan Pathfinder entdeckt wurde, setzte sich aus drei Propangastanks, zwei Benzinkanistern mit jeweils 5 Galonen Inhalt, mehreren Feuerwerkskörpern, zwei batteriebetriebenen Uhren und viel Kabelwerk zusammen. Zwar bezeichneten die Bombenexperten die Konstruktion als amateurhaft, doch sicher ist, dass diese im Falle einer Explosion einen immensen Schaden an den Gebäuden und unter den Passanten in der vielbesuchten Strasse angerichtet hätte.

Bisher hat die New Yoker Polizei keine Tatverdächtigen festgenommen. Der Nissan wurde laut Zeugenaussagen am Samstagabend um 18:30 Uhr Ortszeit am Times Square mit aktivierter Warnblinkanlage und laufendem Motor abgestellt. Mysteriös sind die Begleitumstände des Fahrzeughalters. Das Nummernschild war auf einen anderen Wagen zugelassen, dessen Halter wurde bereits befragt. Er scheint mit der Aktion nichts zu tun zu haben. Der wahre Fahrer des Nissan konnte bislang nicht ermittelt werden.

Die New Yorker Polizeitruppe NYPD tappt bezüglich der Tatumstände und der Hintergründe derweil noch völlig im Dunkeln. FBI-Einheiten, die auch an den Ermittlungen beteiligt sind, stehen ebenfalls vor einem Rätsel.
Propangas ist ein gängiges Mittel, auch unter Terroristengruppierungen, um Bombenanschläge durchzuführen.
David Patterson, der Gouverneur des Bundesstaates New York sprach von einem fehlgeschlagenen Terroranschlag, durch den wie ein Wunder niemand verletzt wurde.

von Martin Richard Schmitt