Nie wieder Spielanleitung lesen…

[Trigami-Review]

Wer kennt das nicht: Man kauft sich ein neues Spiel – sei es ein Brettspiel, Kartenspiel oder Sonstiges – das man mit seinen Freunden oder Verwandten spielen möchte, aber statt einfach drauflos zu spielen, muss man sich immer eine lästige und oft Ellenlange Spielanleitung durchlesen. Oftmals sogar auch zwei oder drei Mal, da man es meistens beim ersten Mal nicht vollständig verstanden hat. Genau dieses Problem haben sich die Macher von Spiele-Offensive.de zu Herzen genommen. Robert Letsch und Frank Noack kam die geniale Idee, Spielregeln einfach mit leichtverständlichen Videos zu erklären, damit man genau sowas wie Spielanleitungen lesen in Zukunft nicht mehr machen muss. Um herauszufinden, ob dieser Service mit allen Wassern gewaschsen ist, haben wir das Ganze mal genauer unter die Lupe genommen.

Zunächst einmal haben wir uns mal die Startseite angeschaut. Auf den ersten Blick scheint da nicht wirklich viel dahinter zu stecken, doch der erste Eindruck täuscht. Wenn man sich durchklickt, erkennt man schnell, dass man eine recht hohe Auswahl an Spielen hat, wobei der Fokus aber auf die Spielregelerklärungen auf Video liegt. Wenn man an die Videos bzw. Spiele bestellen will, muss man sich ein Kundenkonto anlegen, was ziemlich einfach geht. Dazu klickt man rechts oben auf Login. Danach auf den Button Zugang für Neukunden und füllt als nächstes das Formular aus. Wenn man schließlich eingeloggt ist, kann es schon losgehen.

Natürlich haben wir es auch mal mit einem Spiel versucht, genauer gesagt mit dem Spiel Alhambra. Zunächst haben wir es ohne Videoanleitung versucht und schnell stellte sich heraus, dass die Spielanleitung kaum zu verstehen ist, was auch der Grund dafür war, dass wir die Spielanleitung mehrmals lesen mussten und auch während des Spielens einige Male in die Spielanleitung reinschauen mussten. Obwohl wir ca. 40 Minuten damit verbracht haben die Spielregeln zu verstehen, gab es auch beim mehrfachen Spielen Probleme. Nach ca. 50 Minuten haben wir die Spielregeln so einigermaßen verstanden.

Nach dem wir uns aber die Videoanleitung angeschaut haben stellten wir fest, dass wir das Spiel nicht ganz richtig gespielt haben. Die Ausnahmen und Sonderregeln kamen bei der Spielanleitung nicht wirklich gut hervor, was bei der Videoanleitung nicht der Fall war. Björn Hübner, der die Spielregeln auf Video erklärte, brachte die Spielregeln mit einer sehr lockeren Art rüber, so dass eigentlich jeder nach wenigen Minuten verstanden hat, wie das Spiel richtig funktioniert. Dadurch, dass er die Umgangssprache verwendet, gibt es wenig Probleme bei der Verständigung.

An dieser Stelle sei noch zu erwähnen, dass es zu jedem gekauftem Spiel eine kostenlose Videoanleitung dazu gibt. D.h. wenn man sich ein Spiel kauft, enthält das gelieferte Päckchen einen Gutscheincode, welchen man im Mitgliederbereich einlösen muss und man dadurch kostenlos eine Videoanleitung zu dem Spiel zur Verfügung hat.

Falls man sich noch vor dem Kauf eine Spielanleitung anschauen will, dann muss man eine Schutzgebühr von 4 Euro zahlen, die man aber beim Kauf wieder erstattet bekommt. Die Schutzgebühr ist von daher gerechtfertigt, da solch eine Videoanleitung sehr aufwendig ist und dann praktisch jeder umsonst die Videoanleitungen anschauen könnte, ohne sich ein Spiel zu kaufen, was langfristig dafür sorgen würde, dass Spiele-Offensive.de nicht auf dem Markt bestehen könnte.

Fazit

Von dem Service von Spiele-Offensive.de sind wir rundum zufrieden. Die Spiele werden zuverlässig geliefert und die Videoanleitungen sind wirklich gut gelungen. Was außerdem total klasse ist, dass man für die Videoanleitungen gekaufter Spiele keine Gebühr bezahlen muss. So erspart man sich das lästige lesen von Spielanleitungen. Wegen der großen Auswahl an Spielen lohnt es sich auf jeden Fall bei Spiele-Offensive.de auch öfters vorbeizuschauen. Auch die Preise sind Verhältnismäßig niedrig. Wenn man sich ein Spiel im Wert von über 15 Euro bestellt, so muss man keinen Versand zahlen. Von der Dienstleitung ist Spiele-Offensive.de kaum zu schlagen, denn man muss weder in den Laden gehen, um sich ein Spiel zu kaufen, noch muss man sich lästige Anleitungen durchlesen und das für einen wie ich finde sehr niedrigen Preis.