Oktoberfest Bier-Rekord auf der Wiesn: Saufen was das Zeug hält

A woman drinks a mug of beer at Munich's 177th Oktoberfest September 21, 2010. Millions of beer drinkers from around the world will come to the Bavarian capital over the next two weeks for the world's biggest and most famous beer festival, the Oktoberfest, which celebrates its 200th anniversary this year. REUTERS/Michaela Rehle (GERMANY - Tags: SOCIETY ENTERTAINMENT)Das Geschäft für die Wiesn-Wirte läuft bestens. In der ersten Hälfte des Jubiläums Oktoberfestes wurden schon 3,4 Millionen Maβ Bier in die durstigen Kehlen geschüttet.

Das gröβte Volksfest der Welt schickt sich also an – vorausgesetzt das Wetter spielt genauso mit wie bisher – alle Rekorde zu brechen. Bisher strömten etwa 3,5 Millionen Gäste auf das Oktoberfest, was etwa 200 000 Besucher mehr als zum gleichen Zeitpunkt des vergangenen Jahres waren.
Auch der Bierkonsum stieg um 100 000 Maβ an. Beide Zahlen verweisen darauf, dass die alten Rekordmarken aus dem Jahr 1985 respektive 2007 fallen könnten. Nicht anders sieht es bei den Verkaufszahlen der Schausteller und beim Essen aus. Auch aus diesen Bereichen werden durchweg positive Zahlen gemeldet. Immer noch mit Abstand der Renner sind die Hendl.

Erfreulicherweise gingen die Straftaten auf der Wiesn laut Polizeiberichten von 736 im Vorjahr bis auf 555 zurück. Die Verhaftungen sanken von 400 auf 248. Einzig und allein bei den wüsten Schlägereien, teilweise auch mit den schweren Maβkrügen, stieg die Zahl von 18 auf 31 an.
Quelle: Focus

von Martin Richard Schmitt