Online Stream Movies: Ist kino.to legal oder illegal?

Im Netz gab es schon zahlreiche Diskussionen darüber, ob Online Stream von Filmen legal ist oder nicht. Insbesondere sind dabei meistens kino.to, sowie andere Online Stream Plattformen in die Diskussionen verwickelt. Ist das Anschauen von Filmen/Serien bei kino.to & Co illegal?

Um erstmal ein Verständnis zu schaffen, wieso dieser Tatbestand so heikel ist, möcht ich erstmal einige Dinge vorweg klären. Stell dir vor Du bist ein Filmproduzent. Du hast die besten Schauspieler engagiert und deshalb hat dich der Film den Einen oder Anderen Cent gekostet.

Natürlich machst du das ganze Spielchen nur, weil du später ja nicht nur Erlöse haben willst, sondern auch Gewinne erwirtschaften willst, denn schließlich müssen auch noch die Kosten gedeckt werden! So, und es liegt außerdem nah, dass die Schauspieler den Film erst mit dir drehen wollen werden, wenn du ihnen auch eine Gage bietest. Das heißt, du musst diese schon im Voraus bezahlen, da die Schauspieler ja auch von etwas leben müssen oder zumindest ist eine Anzahlung nötig.

So viel dazu. Jetzt wurde der Film fertig gedreht und die aufwendigen und kostspieligen Spezialeffekte wurden auch schon in den Film eingebracht. Also veröffentlichst du den Film und dieser geht in die Kino’s usw. Da die Kino’s die Filme ja auch nicht umsonst bekommen, sondern sich erst bei dir die Rechte kaufen müssen bzw. dir Anteile zahlen müssen, hast du i.d.R. dafür gesorgt (falls der Film auch gut ist), dass die Filmkosten gedeckt sind und dass Du auch Gewinne machst.

Dann kommt es vor, dass auf irgendeiner Seite wie z.B. kino.to dein neuer Kinofilm der Öffentlichkeit kostenlos zur Verfügung gestellt wird, ohne das Du davon Anteile hast. Dies bedeutet für dich ganz schlicht, dass jemand illegal deinen Film nimmt und diesen für Nichts im Internet anbietet.

Sicher bist du jetzt sauer (siehe deine Ausgaben) und möchtest, dass der Film im Kino angesehen wird, anstatt kostenlos auf dieser besagten Plattform. Denn wenn dein Film im Kino angesehen wird, hast du was davon, auf kino.to & Co hast du nichts davon. An deiner Stelle wäre ich auch ziemlich sauer, da du vielleicht eine Familie ernähren musst und schauen musst, wie du über die Runden kommst.

So viel zu dem Szenario. Ich denke, du kannst jetzt eigentlich schon selbst beurteilen, ob kino.to & Co legal sind. Sicher nicht! Die Betreiber machen sich in allem Falle strafbar, es sei denn sie haben wirklich für die Filmrechte bezahlt. Jetzt aber zu der Frage, ob man sich strafbar macht, wenn man sich Filme auf kino.to & Co anguckt? Da kann ich nur sagen, Dummheit schütz vor Strafe nicht. I.d.R. kannst du dich als normaldenkender Mensch das o.g. Szenario vorstellen und müsstest eigentlich selbst drauf kommen, dass was der Betreiber macht nicht ganz legal sein müsste.

Das heißt also für dich, dass Du dich sogesehen wissentlich strafbar machst, da du ja für den Film keinen Cent (außer Internetkosten) zahlen musst und eigentlich weißt, dass es nicht rechtmäßig ist.

Natürlich ist es schlimmer, was die Betreiber dieser Plattformen machen, als du Otto-Normal-Verbraucher, der eigentlich nichts Böses im Schilde führt. Dennoch solltest du lieber die Finger davon lassen und stattdessen ins Kino gehen. Ich denke die ca. 8 Euro sollten es dir wert sein, als dich vor Gericht zu verantworten und vielleicht sogar eine Haftstrafe anzutreten.

Da ich aber kein Anwalt bin, sind diese Angaben ohne Gewähr und Du selbst sehen solltest, was falsch und/oder richtig ist und wofür du belangt werden könntest. Besser ist es, wenn Du es nicht drauf ankommen lassen würdest.

(Igor)


Was sagst Du zu diesem Thema?