Pamela Anderson und Playmates erobern Diktatorpalast in Rumänien

Aug 01, 2010 - Los Angeles, California, U.S. - Actress PAMELA ANDERSON at the Comedy Central Roast of David Hasselhoff held at Sony Studios, Los Angeles. © Red Carpet PicturesPamela Anderson und zehn weitere europäische Playmates feiern im Stile von  Mansion Playboy in einem Palast des ehemaligen rumänischen Diktators Nicolai  Ceausescu.

250 Gäste – ausschlieβlich Männer – werden um die schönen Häschen sehen zu dürfen zwischen 1000 und 2000 Euro bezahlen müssen. Aus allen Teilen Europas, den USA und Saudi Arabien haben sich die Herrschaften laut Bogdan Enache, dem Repräsentanten der Veranstaltung, angesagt. Alle vereinigt nur ein exzentrischer Gedanke: Die Playmates in einem der Paläste von Rumäniens gefürchtetem Diktator sehen zu können.

Etwa 40 Kilometer auβerhalb der Hauptstadt Bukarest ist dieses Symbol der Terror-Herrschaft gelegen. 20 Jahre nach dem Sturz und der Erschieβung Ceausescus erlebt die ehemalige fürstlich ausgestattete Wohnung des Diktators eine ungeahnte Renaissance.

Dabei wird Pamela Anderson in die Rolle der Gastgeberin schlüpfen, die vormals die ebenfalls hingerichtete Ehefrau Ceausescus Elena innehatte.

Das gezahlte Geld der Gäste geht angeblich an ein Kinderkrankenhaus in Bukarest. Dafür dürfen dann die Gäste eine halbe Stunde mit Hugh Hefners Lieblings-Bunnies verbringen. Weitere anwesende Playmates sind: Cristina de Pin, Sarah Nile und die Russin Julia Novoselskaya sowie die Ukrainerin Anastasia Shkodkina.

Quelle: noticias.terra.

von Martin Richard Schmitt