Pele im Streit mit Diego Maradona

Pele im Streit mit Diego ArmandoDer ehemalige Weltklassefuβballer Pele führt derzeit einen offenen Streit mit Argentiniens Trainer Maradona aus. Maradona hatte die Situation schon vor Monaten angeheizt, indem er Südafrika die Fähigkeit die WM ausrichten zu können zugesprochen hatte, was Pele damals anzweifelte.

Jetzt schlägt Pele zurück. Bei einem Event eines Handy-Herstellers im brasilianischen Sao Paulo wies Pele darauf hin, dass Maradona den Trainerposten im Nationalteam nur bekommen hatte, weil er Geld brauchte und keinen Job fand. Er stichelt noch weiter und verweist auf die Schwierigkeiten mit denen sich das argentinische Team in die WM-Endrunde gequält hat. “Das hängt aber nicht nur an Maradona, sondern an denjenigen, die ihn auf diese Position gesetzt haben.“ Dann fügt er hinzu: “Ich weiβ gar nicht, warum er so viel über mich redet, er muss mich wohl richtig lieben.”

„Vor ein paar Jahren als Maradona seine erste Fernsehshow (2005, La Noche del Diez) realisierte, brauchte er Unterstützung und ich war da und half ihm mit Werbespots, doch er kam immer zu spät oder tauchte erst gar nicht auf. Trotzdem bin ich froh, dass er sich noch an mich erinnert,“ sagte Pele abschlieβend.
Mal sehen wie es weitergeht mit den beiden ehemaligen Superstars.

Quelle: www.canchallena.com

von Martin Richard Schmitt