PGA Championship-Tour: Kaymer erklimmt Major-Thron

Martin Kaymer of Germany poses for pictures with the Rodman Wanamaker Trophy after winning the 92nd PGA Championship at Whistling Straits in Kohler, Wisconsin on August 15, 2010. Kaymer defeated Bubba Watson in a three-hole playoff by one stroke after finishing regulation play with a 11-under-par 277.   UPI/Brian Kersey Photo via NewscomMartin Kaymer kann aktuell nur strahlen. Der Profigolfer erzielte am Wochenende sein bisher bestes Ergebnis. In Whistling Straits gewann er seinen ersten Titel auf der PGA Championship-Tour. Damit sicherte er sich den ersten deutsche Major-Sieg sein 17 Jahren.

1993 hatte Bernhard Langer als letzter deutscher Golfer eines der vier wichtigsten Golfturniere der Welt gewonnen. Nun zog Kaymer nach. Auf der PGA-Tour, als auch mit Turniersiegen. Denn erst vor wenigen Tagen hatte Langer auf der Senior Tour die British Open und die US Open für sich entschieden.

Dabei bewahrte Kaymer im Kampf um den Sieg und das Preisgeld in Höhe von 1,35 Millionen Dollar die Nerven. Denn das Turnier endete mit einem der größten Dramen der Golfgeschichte.

Mit vier Schlägen Rückstand auf den führenden Nick Watney war der Deutsche in die Schlussrunde gestartet. Während Watney zurück fiel, kämpfte Kaymer mit den Amerikanern Bubba Watson und Dustin Johnson um den Titel. Watson legte eine 68er Schlussrunde hin blieb somit bei elf unter Par. An Loch 18 vermasselte Kaymer den zweiten Schlag, rettete sich mit einem genialen Schlag aus dem Gestrüpp und einem starken Fünf-Meter-Putt. Johnson schien auf Siegkurs, verzog jedoch seine ersten beiden Schläge und wurde dann von den Regularien zurück geworfen.

Bei einem nicht gekennzeichneten, aber nach Regeln anerkannten Bunker kassierte er eine Strafe, die ihm den Sieg kostete. Es kam zum Stechen zwischen Watson und Kaymer. Watson befand sich auf Siegkurs, doch sein letzter Ball landete am Fahnenstock, jedoch nicht im Loch. Der Deutsche blieb ruhig und lochte zum Major-Sieg ein. Damit kletterte er in der Weltrangliste gleichzeitig auf Platz fünf.

Quelle: spox.com

von Andre Gierke