Projektmanagement: Wer hat die beste Ausrede?

Projectplace

[Trigami-Review]

Eigentlich soll man ja nicht lügen, aber was ist, wenn man dabei ein iPhone 3GS gewinnen kann?

Zugegeben, so richtiges Lügen ist es ja nicht, denn bei dem Gewinnspiel von Projectplace geht es darum, wer die beste oder schlechteste Ausrede je in einem Projekte gehört hat oder selbst gemacht hat. Vermutlich werden einige nicht mal kreativ werden müssen, weil sie in einem Projekte schon die verrücktesten Ausreden gehört haben und nur noch beim Gewinnspiel mitmachen müssen.

Dass Projektearbeit nicht einfach ist, haben die meisten schon am eigenen Leib erleben müssen. So passiert es, dass man die eine odere andere Ausrede schon mal zu hören bekommen hat. Vor allem ist die Koordination bei einer Projektarbeit entscheidend. Wenn die Mitarbeiter nicht gut genug integriert ins Projekt sind, leidet oft die Motivation da drunter. Das ist auch der Grund für dieses Gewinnspiel. Im großen und ganzen geht es Projectplace da drum, dass Produkt den Menschen näher zu bringen. Für alle die es nicht wissen: Projectplace ist ein Projekmanagement-Tool, welches ganz leicht über ein Webinterface bedient werden kann. Dabei stehen die wichtigsten Funktionen in wenigen Klicks zur Verfügung.

Wer sich für diese Software interessiert, der kann hier einen Demo-Zugang (30 Tage) beantragen. Wer schon des öfteren an Projekten mitgearbeitet hat, der weiß solche Tools wirklich sehr zu schätzen. Vor allem ist es oft entscheidend, wie man mit einander kommunizieren kann. Wenn man sich vorstellt, dass die Mitarbeiter international an einem Projekte arbeiten, so ist so eine Software unverzichtbar. Mit einer Zettelwirtschaft und ewigen Telefonanrufen ist sowas natürlich nicht erledigt bzw. kann das Projekt niemals erfolgreich abgeschlossen werden.

So viel dazu. Jetzt geht es aber da drum, wer die beste oder schlechteste Ausrede hat und wer das iPhone 3GS gewinnen wird. Schon jetzt sind bei den eingereichten Vorschlägen echte Hits dabei wie zum Beispiel Google war offline. Versuchen kann man es auf jeden Fall, denn vielleicht ist die eigene Ausrede die beste, vorausgesetzt diese wird von den anderen mit vielen Votings belohnt. Wie man sieht, sind auch sehr simple Ausreden vorne mit am Start. Also dann mal los!