Ruud van Nistelrooy beim HSV

SV Hamburg presents new striker Ruud van Nistelrooy

Der HSV präsentiert Ruud van Nistelrooy

©

2010 ZumaPress All rights reserved./Zumapress.com

Van Nistelrooy, der ehemalige Real Madrid Spieler, ist zum Hamburger SV gewechselt. Wir haben für euch verschiedene Quellen einbezogen um euch ein Bild vom neuen Spieler zu liefern.

Der drei malige Torschützenkönig der Champions Leauge ist die neue Sensation, Bwin hat bereits eine mit 10:1 notierte Wette darauf abgegeben, dass der neue HSV Stürmer in der kommenden Saison die Torjäger Kanone in der Fußball Bundesliga gewinnt.

Doch warum ist Ruud van Nistelrooy überhaupt gewechselt, er hatte mehrere Angebote doch er hat sich für Norddetuschland entschieden. Er sagte dazu:

Ich hatte sehr gute Gespräche mit Trainer Bruno Labbadia und Präsident Bernd Hoffmann. Meine Ambitionen und die des HSV passen sehr gut zusammen. Auch Rafael van der Vaart und Joris Mathijsen haben mir viele positive Dinge über Verein, Fans und Stadt erzählt. Ich will zeigen, dass ich noch einige Jahre auf sehr hohem Niveau spielen kann. (Quelle: ngz-online.de).

Die nächste Frage die sich stellt ist, welche Ziele er überhaupt mit dem HSV verfolgt,da er schon bei Real Madrid und Manchester United war. Außerdem stellt sich die Frage was er sich für die Zukunft vorstellt. Darauf antwortete er mit den folgenden Worten:

Es war eine tolle Zeit bei Real Madrid. Aber das ist jetzt abgeschlossen. Ich bin bereit für einen neuen Start. Ich freue mich auf meine neuen Kollegen und eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Mannschaft des HSV ist sehr jung und wird noch besser werden. Es wäre schön, wenn wir in den kommenden Jahren einen Titel gewinnen könnten. (Quelle: ngz-online.de)

Wie allen Fußballfans bekannt sein sollte, hat Van Nistelrooy eine lange Zeit nicht mehr gespielt, da er verletzt gewesen ist. Da stellt sich natürlich die Frage, ob er überhaupt wieder fit genug für die Bundesliga ist. Er antwortete darauf:

Ich habe ein gutes Gefühl, dass die Zeit der Verletzungen jetzt vorbei ist. Das operierte Knie ist in einem perfekten Zustand. Zuletzt hatte ich nur Probleme mit meinen Muskeln. Ich brauche noch eine Woche individuelles Training. Daher passt das Spiel am Freitag gegen Wolfsburg noch nicht. Danach kann ich aber mit der Mannschaft trainieren und hoffe, dass ich gegen Köln mein Debüt geben kann. (Quelle: ngz-online.de)

Es ist natürlich kein Geheimnis, dass Van Nistelrooy noch keine 90 Minuten durchhalten wird. Jedoch darf man hoffen, dass er schon für kurze Zeit fit ist, da er ja schon in so manch einem Spiel gezeigt hat, wie er Spiele noch in letzter Sekunde wenden kann. Auf die Frage wann er ganze 90 Minuten durchhält antwortete er folgendes:

Ich werde das Beste aus mir herausholen. Es ist jetzt wichtig, dass ich fit werde und Schritt für Schritt meine Top-Form erreiche. Ein bisschen Zeit brauche ich aber noch. Ich hoffe, dass ich in drei bis vier Wochen fit für 90 Minuten bin. Der Trainer und ich werden gemeinsam überlegen, wann es Zeit für Vollgas ist. (Quelle: ngz-online.de)

Zuletzt noch die Frage, wie stark er unsere Bundesliga einschätzt. Er hat großen Respekt davor. Er antwortete:

Die Bundesliga ist eine der stärksten Ligen in Europa. Ich habe sie immer verfolgt. Sehr viele Jahre lang wurde samstags um sechs im Hause van Nistelrooy die Sportschau geguckt. (Quelle: ngz-online.de)

Fest steht auf jeden Fall, dass wir noch großen von dem neuen Top Spieler hören werden. Ich persönlich hoffe ja, dass er dem HSV den wohl verdienten Titel bringt. Aber das ist natürlich Ansichtssache.

Kevin

Tags:

Ruud van Nistelrooy, HSV, Bundesliga

Quelle:

NGZ-Online.de

von Kevin Mischlich