Schalke 04 in der Bundesliga Krise: Wie lange ist Magath noch haltbar?

Kann Felix Magath das Blatt in der Bundesliga noch wenden?

Wenn es auch im DFB-Pokal und in der Champions League einigermaβen läuft, so läβt sich die tiefe Krise bei den Schalkern derzeit nicht verleugnen. Noch stehen die Fans hinter Trainer Felix Magath, doch wie lange noch?

Die gestrige Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen ist nun schon die sechste Pleite in der laufenden Saison und die Knappen stehen dort wo sie niemand, am wenigsten Magath selbst, erwartet hätte, nämlich auf einem Abstiegsplatz.

Die gesamte bisherige Saison ist eine einzige Demütigung. Die Spielanlage an sich ist nicht das Problem, doch die Chancenauswertung ist mehr oder weniger Kreisklasse-Niveau. Betrachtet man den Erzrivalen aus München, so startete die Millionentruppe ähnlich schwach, konnte sich aber trotz der ganzen Verletzungsmisere wieder fangen und arbeitete sich kontinuierlich nach vorne. Bei Schalke sieht das jedoch anders aus. Trotz gigantischer Investitionen und weniger Verletzungsproblemen dümpelt die Mannschaft um den 17. Platz  herum.

Schalke 04 raus aus dem internationalen Geschäft?

Lange kann das nicht mehr gutgehen, denn objektiv betrachtet kann man den Schalkern kaum den Champions League-Titel zutrauen, die Meisterschaft ist jetzt schon begraben und was bleibt wäre vielleicht noch der Pokal. Das bedeutet dann im kommenden Jahr allerdings Champions League ade.

Kann sich das ein Verein wie Schalke mit solch einem hohen Etat wirklich leisten oder bedarf es einer kompletten Rundumerneuerung?

von Martin Richard Schmitt